Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 13. Mai 2015

Endausbau der Straße "Wippeskuhlen" beeinträchtigt Verkehr

Verkehrsbehinderungen im Wippeskuhlen
Foto: Hansestadt Attendorn
Vom 18. Mai bis voraussichtlich Ende August 2015 kommt es in Attendorn im Bereich „Wippeskuhlen“ aufgrund einer Baustelle zu Verkehrsbehinderungen.

Grund ist der Endausbau der Straße „Wippeskuhlen“ zwischen den Hausnummern 36/47 (Übergang der Baugebiete Wippeskuhlen I. und II.) und 66/69 (Einmündung Hohler Weg). Die Arbeiten sollen abschnittsweise unter halbseitiger Straßensperrung erfolgen, gibt die Stadt via Pressemitteilung bekannt. In Einzelfällen können geplante Asphalt- oder Anschlussarbeiten jedoch unter Vollsperrung erfolgen.

Je nach Fortschritt der Arbeiten stehen die angrenzenden Straßen „Bachschwinde“, „Hermann-Forck-Straße“, „Auf den Peulen“ und „Hohler Weg“ als Umfahrung zur Verfügung. Die Hansestadt bittet die Verkehrsteilnehmer "auch im Namen des bauausführenden Unternehmens um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten". Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, jeweils die geänderten Verkehrsführungen im Baustellenbereich zu beachten.

Für weitere Informationen steht Frederik Schmidt vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn unter der Rufnummer 02722/64 340 oder per E-Mail an f.schmidt@attendorn.org zur Verfügung. (LP)

Bildergalerie: Endausbau der Straße "Wippeskuhlen" beeinträchtigt Verkehr