Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 29. März 2016

Einbruch in Firma, Kindergarten und Wohnaus

Drei Einbrüche über Ostern
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Einbrecher haben am Osterwochenende in Ennest, Neu-Listernohl und in Attendorn zugeschlagen. Sie drangen in eine Firma, einen Kindergarten und ein Wohnhaus ein.

•Ennest: Zwischen Samstagnachmittag, 26. März, und Dienstagmorgen, 29. März, brachen Unbekannte an der Röntgenstraße die Außentür einer Produktionshalle auf und gelangten so ins Innere. Von hier ließen sie mehrere Werkzeuge, darunter Bohrschrauber, Winkelschleifer, eine Stichsäge sowie Schraubenschlüssel im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen. Von den Tätern fehlt derzeit jede Spur.

•Neu-Listernohl: In der Zeit zwischen Gründonnerstagnachmittag, 24. März, und Dienstagmorgen, 29. März, gelangten Einbrecher über ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäudeinnere eines Kindergartens. Sie durchsuchten sämtliche Räume und Behältnisse nach Diebesgut. Nach bisherigem Ermittlungsstand entwendeten die Täter einen Laptop, drei Digitalkameras sowie Bargeld in Höhe von 30 Euro. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

•Attendorn: In der Nacht auf Ostermontag, 29. März, suchten unbekannte Täter ein freistehendes Einfamilienhaus am Bremger Weg auf. Während der Abwesenheit der Bewohner hebelten die Einbrecher die rückwärtige Terrassentür auf und stiegen ins Wohnhaus ein. Sie durchwühlten sämtliche Schränke und Regale, fanden aber nach Polizeiangaben „offensichtlich kein geeignetes Diebesgut“. Die Täter verließen das Haus unerkannt und ohne Beute, hinterließen jedoch Sachschäden in Höhe von circa 100 Euro. (LP)

Bildergalerie: Einbruch in Firma, Kindergarten und Wohnaus