Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Lichtringhausen, 11. Juni

Insgesamt 349 Schüsse waren notwendig, um die Holzvögel zu Fall zu bringen

Die neuen Majestäten sind ermittelt

Schützenkönig Patrick Florath (l.) und der amtierende Kaiser Bernd Cramer.
Schützenkönig Patrick Florath (l.) und der amtierende Kaiser Bernd Cramer.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Patrick Florath ist der neue Schützenkönig der St. Jakobus Schützengesellschaft in Lichtringhausen. Bei den Jungschützen konnte Marvin Bender das Schießen für sich entscheiden.

Ausdauer war gefragt an der Vogelstange in Lichtringhausen am Samstagnachmittag, 11. Juni. Zunächst waren die Jungschützen am Gewehr. Sie benötigten nicht weniger als 170 Schüsse, bis der Kugelfang leergefegt war. Sieger im Kampf um den Titel wurde Marvin Bender. Er setzte sich gegen Robin Rosenberger und Nicolas Hermann durch. Der 20-jährige Neuenhofer wählte Kathrin Innerhofer zu seiner Königin. Die Krone sicherte sich zuvor Louis Springob mit dem zehnten Schuss. Anstelle des Apfels war eine Bierflasche aus Holz als Insignie angebracht, die Jens Luke mit dem 20. Schuss traf. Der neue Jungschützenkönig ist in der zweiten Mannschaft von SCLWL, Fan von Bayern München und Mitglied der Roten Funken Lichtringhausen.

Hier ist auch der neue König, Patrick Forath, aktiv. Der konnte es gar nicht fassen, als er mit dem 179. Schuss endlich das letzte Stück Holz aus dem Kugelfang holte. Waren es zunächst zehn Bewerber, so schossen am Ende noch Patrick Bertermann, Dominik Kramer, Robin Wessels, Patrick Florath und Heinz Friedrich wieder und wieder auf das hölzerne Federvieh. Patrick Florath hatte dem Vogel zuvor bereits arg zugesetzt, doch die letzten Runden drehte sich der Span allenfalls ein wenig im Kugelfang umher, bevor der finale Schuss von Florath abgegeben wurde. Der 28-jährige hat Erfahrung als König. Vor zehn Jahren war er schon einmal Jungschützenkönig in Lichtringhausen. Seine Brötchen verdient er als Elektriker bei der Stadt Attendorn. Neben seiner Mitgliedschaft bei den Roten Funken ist er Fahnenoffizier in der Schützengesellschaft und Fan des BVB.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Die neuen Majestäten sind ermittelt