Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 7. April 2016

Neues Maskottchen: Stadt ruft Wettbewerb ins Leben

Der Baustellen-Kater sucht einen Namen

Der Baustellen-Kater der Hansestadt Attendorn braucht einen Namen.
Der Baustellen-Kater der Hansestadt Attendorn braucht einen Namen.
Das Konzept zur Entwicklung der Innenstadt bis 2020 steht, nun folgen die Baustellen und die Umsetzung. Ein Maskottchen soll die Baumaßnahmen in der Hansestadt begleiten. Nun hat die Verwaltung die Bürger dazu auf, dem Kater im Bauarbeiter-Look einen Namen zu geben.

Bis einschließlich 22. April können Einwohner ihre Vorschläge per E-Mail an die Stadtverwaltung schicken – und gleichzeitig auf einen „Hansescheck“ im Wert von 50 Euro hoffen. Das ist der Hauptpreis des Gewinnspiels. Außerdem verlost die Stadt unter allen Teilnehmern fünf Sachpreise.

Die Vorschläge sind unter dem Betreff „Namenswettbewerb Baustellenmaskottchen“ per Post an die Hansestadt Attendorn, Stadtteilmanagement und Demographie, Kölner Straße 12, 57439 Attendorn oder per Mail an baustellenmaskottchen@attendorn.org zu schicken. Außerdem ist eine Teilnahme über ein Onlineformular, welches auf der Homepage der Hansestadt Attendorn zu finden ist, möglich. (LP)

Bildergalerie: Der Baustellen-Kater sucht einen Namen