Nachrichten Dies und das
Attendorn, 18. November 2017

Dank an viele Helfer

Bürgerverein Schwalbenohl freut sich über gelungenen Martinszug

St. Martin und Nikolaus beim Bürgerverein Schwalbenohl
Symbolfoto: © Fotofreundin / Fotolia
Attendorn. Traditionell zog jetzt wieder der Martinszug des Bürgervereins Schwalbenohl durch die Straßen. Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Andreas Bicher folgten ein kurzes Gebet mit den Vertretern der beiden christlichen Kirchen und die Geschichte des heiligen Martin.

Dann wurden die Teilnehmer und die Laternen gesegnet. Nun ging es los. Angeführt von „St. Martin“ hoch zu Ross führte der Zug durch das „Vogelviertel“ im Schwalbenohl zum Kindergarten St. Martin. Begleitet wurden die ca. 180 Kinder vom Musikverein Frenkhausen. Auf dem letzten Stück Weg zum Kindergarten hatten dann alle Kinder noch die Gelegenheit, St. Martin auf seinem Pferd genauer zu betrachten. Im Kindergarten wurden dann die Brezeln an die Kinder verteilt.
Dass der Zug auch dieses Jahr wieder ein Erfolg mit vielen Teilnehmern war, war vielen fleißigen Helfern zu verdanken. Hierzu gehören die Sammler des Bürgervereins, die es dank der Bürger im Schwalbenohl, wieder geschafft haben, eine beachtliche Summe Geld zu sammeln. Hierdurch konnten die Brezeln wieder kostenlos an die Kinder verteilt werden. „Weiter ist auch den Damen im Kindergarten zu danken, ebenso den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn für die Absicherung des Zuges. Nicht vergessen werden soll Silvia Hillecke, die mit ihrem Pferd und als St. Martin den Zug angeführt hat. Als Institution vor dem Zug erwiesen sich wieder mal Hermann Müller und Rüdiger Jahn, die dem Martin den richtigen Weg wiesen“, teilt der Bürgerverein mit. Drei Nikolausfeiern Und weist zudem auf die kommenden Nikolausfeiern hin.  Am Dienstag, 5. Dezember, geht es mit den Senioren los. Die Kinder feiern am Samstag, 9. Dezember, ab 14.30 Uhr. Hierfür bittet der Vorstand um Voranmeldung bis Donnerstag, 30. November, bei Brunhilde Bicher unter Tel. 02722/5662.  

Die große Vereins-Nikolausfeier findet am Samstag, 16. Dezember, statt. An diesem Abend besteht die Möglichkeit, aus zwei Gerichten zu wählen. Damit der Vorstand planen kann, wird um Voranmeldung für das Essen bei Gerd Jahn unter Tel. 02722/52498 gebeten - und zwar bis Dienstag, 5. Dezember. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Es findet wie jedes Jahr eine kleine Tombola statt. „Selbstverständlich hat der Nikolaus sein Kommen für alle drei Veranstaltungen angekündigt“, verspricht der Bürgerverein.
(LP)

Bildergalerie: Bürgerverein Schwalbenohl freut sich über gelungenen Martinszug