Nachrichten Dies und das
Attendorn, 15. Mai 2019

Startschuss im Rahmen der Milchwoche

Björn Freitag eröffnet Milchwanderweg in und um Attendorn

Eine neue Attraktion in Attendorn: Der Milchwanderweg.
Eine neue Attraktion in Attendorn: Der Milchwanderweg.
Symbolfoto: Unsplash/Stijn te Strake
Attendorn. Ab Juni gibt es in Attendorn einen neuen Wanderweg: Den Milchwanderweg. Auf rund 3,8 Kilometern erfahren interessierte Wanderer alles rund um die Milch, ihre Verarbeitung und Geschichte. Die Eröffnung erfolgt im Rahmen der Milchwoche mit Starkoch Björn Freitag.

Frank Burghaus vom Stadtmarketing stellte die Pläne bei der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Attendorn vor. Hildegard Hansmann-Machula, Landwirtin aus Weringhausen und Mitglied in der Landesvereinigung Milch, hat sich besonders stark für dieses Projekt gemacht.

Der Start des Rundweges ist an der Atta-Käserei unterhalb der Attahöhle. Weiter geht es über die Straße „Am Zollstock“ zur Mühlenwiese und zur Schafsbrücke unterhalb der Burg Schnellenberg. Über diese wurden früher die Schafe getrieben um in den Biggeauen zu weiden. Dieser Hintergrund wird auch auf der zweiten Infotafel nach der Käserei erklärt. Infos rund um die Milch Über den Radweg unterhalb der Burg geht es bis zur Aral-Tankstelle. Hier biegt die Strecke in die Wasserstraße Richtung Innenstadt ab. Der Marktplatz mit der „Milchbar“ ist das nächste Ziel der Tour. Auch hier informiert eine Infotafel über den Hintergrund des Platzes und der Milchbar.

Über die Niederste- und Ennester Straße sowie der Brunnengasse geht es zum „Kleinen Graben“. Hier trifft der Wanderer auf Geschichte, denn an der Ecke steht die Scheune des ehemaligen Hofes Schneider, dem ehemals letzten landwirtschaftlichen Betrieb mitten in der Stadt. Starkoch Björn Freitag in Attendorn An diesem Punkt ist eine Erweiterung des Milchwanderweges vorgesehen. Ein Abstecher zum Hof Kaiser in Keseberg ist eine Möglichkeit. Ansonsten geht es zurück zur Käserei, dem Ausgangspunkt der Tour.

Eröffnet wird der Weg zum Abschluss der Milchwoche in NRW am Samstag, 8. Juni. Dann kommt Starkoch Björn Freitag in die Hansestadt, kauft auf dem Markt frische Lebensmittel und bietet anschließend ein Schaukochen an.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
#HEINRICHSHilfsmittel

Hey Leute,

ihr kennt mich ja bereits und wisst, dass ich eine Ausbildung zum #FachinformatikerInSystemintegration absolviere. Bestimmt fragt ihr euch, welche Geräte und Hilfsmittel ich eigentlich in meiner #HEINRICHSAu...

#weiterlesen
Nadine Jung - Auszubildende zur Industriekauffrau
Nadine Jung
Auszubildende zur Industriekauffrau
Welcome to Great Britain!

Hallo zusammen,

Wir sind David und Nadine und machen bei KEMPER eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau. Während unserer Ausbildung haben wir in Kooperation mit der IHK Siegen und The IBD Partnership die Möglichkeit bekommen ...

#weiterlesen
Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
Nicht nur Theorie, sondern auch Praxis - perfekte Kombi!

Hallo! Ich bin Lorena und arbeite nun seit ca. 3 Monaten als Werksstudentin bei BEULCO.

Untergebracht bin ich in meiner Wunschabteilung Marketing, was für mich perfekt zu meinem Studiengang passt, denn ich studiere BWL mit Schwerpunkt Mar...

#weiterlesen

Bildergalerie: Björn Freitag eröffnet Milchwanderweg in und um Attendorn