Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 8. Juli 2016

Belohnung für Buslotsen

Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil verabschiedete die Buslotsen persönlich in Richtung
Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil verabschiedete die Buslotsen persönlich in Richtung "Phantasialand".
Foto: Hansestadt Attendorn
Die Hansestadt Attendorn hat sich auch in diesem Jahr bei den ehrenamtlichen Buslotsen mit einem Ausflug ins „Phantasialand“ in Brühl bedankt.

Insgesamt nahmen 35 Schüler sowie zwei Betreuer aus der Gemeinschaftshauptschule, der St.-Ursula-Realschule und der Hanseschule an der Fahrt teil. Die ausgebildeten Lotsen, die selbst noch Schüler sind, tragen nach Angaben der Stadt schon seit einigen Jahren zur Sicherheit des Schülerfahrverkehrs in der Hansestadt bei. Sie überwachen das Ein- und Aussteigen an den Haltestellen, geben insbesondere jüngeren Fahrschülerinnen und Fahrschülern Hilfestellungen und sorgen damit für einen ruhigen Ablauf während der Busfahrten.

Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil verabschiedete die Buslotsen persönlich in Richtung „Phantasialand“: „Wer sich über ein komplettes Schuljahr in den Dienst seiner Mitschüler stellt, der hat auch einmal ein Dankeschön verdient.“ (LP)

Bildergalerie: Belohnung für Buslotsen