Nachrichten Dies und das
Attendorn, 29. Juni 2017

Geradeausspur stadteinwärts wird eingezogen

Baustelle im Bereich Kölner Straße-Am Zollstock-Gartenstraße in Attendorn

Verkehrsbehinderungen können ab dem 6. Juli im Bereich der Kölner Straße in Attendorn auftreten.
Verkehrsbehinderungen können ab dem 6. Juli im Bereich der Kölner Straße in Attendorn auftreten.
Foto: Hansestadt Attendorn
Attendorn. In der Hansestadt Attendorn kommt es im Bereich der Kölner Straße zwischen den Einmündungen Am Zollstock und Gartenstraße aufgrund einer Baustelle von Bigge Energie ab Dienstag, 6. Juli, zu Verkehrsbehinderungen.

In diesem Bereich wird die Geradeausfahrspur stadteinwärts eingezogen. Der in die Stadt führende Verkehr wird dann ersatzweise im gleichen Bereich über den Linksabbieger der Gegenfahrbahn geführt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Olpe sowie in Fahrtrichtung Am Zollstock wird dann stattdessen zusammen ausschließlich über die Geradeausfahrspur stadtauswärts geführt. Die Beeinträchtigung wird etwa zwei Wochen andauern.
Die Hansestadt Attendorn bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger auch im Namen des bauausführenden Unternehmens und der Bigge Energie für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.  

Für weitere Informationen zur Baumaßnahme und zur Verkehrsregelung stehen Jörg Immekus von Bigge Energie, Tel.: 0 27 61/8 96 19 01, E-Mail: joerg.immekus@bigge-energie.de und Danica Struck vom Ordnungsamt der Hansestadt Attendorn, Tel.: 0 27 22/6 42 40, E-Mail d.struck@attendorn.org, zur Verfügung.
(LP)

Bildergalerie: Baustelle im Bereich Kölner Straße-Am Zollstock-Gartenstraße in Attendorn