Nachrichten Dies und das
Attendorn, 30. Dezember 2018

50 Kinder und Jugendliche beteiligen sich

Auftakt für die Sternsinger in Attendorn

Auftakt für die Sternsinger in Attendorn
Foto: privat
Attendorn. 50 Kinder und Jugendliche aus den neun Attendorner Kirchengemeinden haben sich am Samstag, 29. Dezember, auf die anstehende Sternsingeraktion vorbereitet.

In einem gemeinsamen Auftaktgottesdienst zur Sternsingeraktion im Pastoralverbund Attendorn, sowie in einer anschließenden Sternsinger-Disco, haben sie gemeinsam gefeiert sowie Kraft und Motivation für die anstehenden Aktionstage im neuen Jahr gesammelte. Bei ihrem Weg von Haus zu Haus setzen sich die Sternsinger auch in diesem Jahr wieder für Kinder in aller Welt ein. Das Geld geht an über 1500 Projekte des Kindermissionswerks der Sternsinger, die Kindern ein würdiges Leben mit Chancen und Perspektiven ermöglichen.

Unter dem diesjährigen Motto „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!“ steht besonders ein Projekt im Mittelpunkt, dass Kinder in Peru und Kinder mit Behinderungen in den Blick nimmt. Neben den vielen Projekten des Kindermissionswerks  unterstützen die Gemeinden im Pastoralverbund im Besonderen das Projekt Straßenkinder in La Paz der Stiftung „ARCO IRIS“ von Pater Neuenhofer.
Die Sternsingeraktion findet in den Gemeinden des Pastoralverbundes Attendorn an folgenden Tagen statt:

Freitag, 4. Januar

·         St. Johannes Baptist, Attendorn


Samstag, 5. Januar

·         St. Johannes Baptist, Attendorn

·         Sel. Adolph Kolping, Attendorn

·         St. Joseph, Listerscheid


Sonntag, 6. Januar

·         St. Margaretha, Ennest

·         St. Augustinus, Neu-Listernohl

·         St. Hippolytus, Helden

·         St. Martinus, Dünschede

·         St. Antonius v. P., Windhausen

·         St. Jakobus, Lichtringhausen
(LP)

Bildergalerie: Auftakt für die Sternsinger in Attendorn