Nachrichten Dies und das
Attendorn, 26. Mai 2017

Attendorner Wagenbauer nehmen Papierspenden aus SPD-Wahlkampf entgegen

Die SPD Attendorn übergab Wahlplakate und Flyer an die Attendorner Wagenbauer. Der Erlös daraus soll dem Karnevalsumzug zu Gute kommen.
Die SPD Attendorn übergab Wahlplakate und Flyer an die Attendorner Wagenbauer. Der Erlös daraus soll dem Karnevalsumzug zu Gute kommen.
Foto: privat
Attendorn. Im Kreis Olpe wurde ordentlich und fristgerecht eingesammelt. Gemeint sind die zahlreichen Wahlplakate des SPD-Landtagskandidaten Wolfgang Langenohl. Da Altpapier etwas wert ist, entschied die örtliche SPD der Hansestadt Attendorn übergebliebene Flyer und Plakate an die Attendorner Wagenbauer zu spenden.

„Ich glaube, dass wir mit der Papierspende etwas richtig gemacht haben“, sagte Langenohl. Der amtierende Stadtverbandsvorsitzende von Attendorn war sofort dabei, als sein Vize Walter Sinzig ihm diesen Vorschlag unterbreitete. „Das werden wir jetzt jedes Mal so machen“, versicherte Langenohl den Karnevalisten, die bei der Übergabe von Peter (Pittjes) Höffer, vertreten wurden. Auf dem großen Vorplatz der Wagenbauhalle an der Attendorner Donnerwenge stehen seit längerer Zeit Container für Altpapier und Altbekleidung, die in der Hochphase des Wagenbauens vorerst von den Wagenbauern gefüllt wurden.

„Das uns jetzt die örtliche SPD ihr Papier zur Verfügung stellt, freut uns natürlich“, so Höffer. Durch die zahlreichen Sammlungen der Sozialdemokraten konnten sich die Karnevalisten über eine zusätzliche Finanzspritze für ihre Arbeit freuen. Denn der Erlös aus dem Altpapier kommt den Attendorner Karnevalsumzügen zugute. „Die Karnevalsgesellschaft Attendorn hofft nun auf weitere Unterstützungen der Attendorner Bevölkerung, denn bei diesem Angebot gibt es nur Gewinner“, erklärte Höffer abschließend.
(LP)

Bildergalerie: Attendorner Wagenbauer nehmen Papierspenden aus SPD-Wahlkampf entgegen