Nachrichten Dies und das
Attendorn, 08.09.2021

Gesundheitsprogramm „Klasse 2000“

Attendorner Lions Club fördert seit 25 Jahren Grundschulen

Die Attendorner Sonnenschule wird vom Lions Club unterstützt. Im Bild, von rechts: Nicole Heuel, stv. Rektorin, Oliver Wacker (Rektor) und Lambert Stoll (Lions Club).
Lambert Stoll (Lions Club)
Die Attendorner Sonnenschule wird vom Lions Club unterstützt. Im Bild, von rechts: Nicole Heuel, stv. Rektorin, Oliver Wacker (Rektor) und Lambert Stoll (Lions Club). Lambert Stoll (Lions Club)
privat
Attendorn. Der Lions Club Hansestadt Attendorn unterstützt seit 25 Jahren die Gesundheitsförderung in allen Grundschulen in Attendorn und Finnentrop. Das Spendenvolumen beläuft sich bis heute auf rund 180.000 Euro.

Der Lions Club förderte erstmals 1996 und seit 2001 jährlich mit dem Gesundheitsprogramm „Klasse 2000“ alle Grundschulen in Attendorn und Finnentrop. Aktuell werden circa 80 Schulklassen mit rund 1.600 Kindern unterstützt. Hierzu wird ein Teil der Erlöse aus dem jährlichen Adventskalenderverkauf und dem Bücherbasar verwendet. Die Kalender wird in diesem Jahr ab November verkauft, der Basar findet voraussichtlich vom 4. bis zum 11. Dezember statt.

Die Kath. Grundschule Helden freut sich ebenfalls über die Unterstützung des Lions Club. Im Bild, von links: Lambert Stoll (Lions Club), Lehrerin Angelique Siedenstein, Silke Block (Stv. Rektorin), Bettina Rath (Rektorin) und Martin Diller (Lions Club).

Anlässlich des Jubiläums besuchte Lambert Stoll, der Projektverantwortliche des Lions Clubs, drei der teilnehmenden sieben Grundschulen, die vom Projekt begeistert sind. Auch der Rektor der Sonnenschule, Oliver Wacker, zeigte sich begeistert: „Unglaublich, welch eine Summe hier mit vielen kleinen Beträgen über die Jahre für eine gute Sache zusammenkommt.“

Pädagogen von „Klasse 2000“ begeistert

Brigitta Wichtmann, Rektorin der Grundschule Frettertal: „Die Kinder fiebern alle paar Wochen der ,Unterrichtsstunde zu Klasse 2000´ entgegen. Danke an die Lions für die Unterstützung.“

Auch die Grundschule Fretter wurde gefördert. Im Bild, von links: Martin Diller (Lions Club) Lehrerin Carina Gemballa, Rektorin Brigitta Wichtmann und Lambert Stoll (Lions Club).

Silke Block, Lehrerin an der Grundschule Helden, zeigte sich ebenfalls begeistert von der Nachhaltigkeit des Projekts: „Die Kinder können sich häufig Jahre später noch an konkrete Unterrichtsinhalte erinnern“.

Info

Die Initiative „Klasse 2000“ wurde 1991 von Dr. Pal Bölcskei, Chefarzt der Lungenheilkunde am Klinikum Nürnberg, ins Leben gerufen. Kern des Programms ist der Unterricht (15 Unterrichtstunden je Schuljahr) in Grundschulen durch Gesundheitsförderer mit geeignetem Lehr- und Lernmaterial in den verschiedenen Bereichen der Gesundheit. Dazu gehören unteranderem die Bereiche Nahrung, Bewegung, Entspannung und Konflikte lösen.

(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzes Resümee Muggelkirmes: Wir waren dabei!

Letzten Sonntag, am 19. September 2021, hat die Muggelkirmes in Olpe stattgefunden.🎡 Wir als Sparkasse waren natürlich auch vertreten - und das erstmals mit unserer neuen großen Fußball-Dart Scheibe. ⚽ 🎯&n...

#weiterlesen
Janik Schulte - Auszubildender Industriekaufmann
Janik Schulte
Auszubildender Industriekaufmann
Auslandspraktikum in Irland 2021 – in weniger als einem Monat startet das Abenteuer

Wie schon im letzten Jahr bietet GEDIA🏭 allen Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau des zweiten Lehrjahrs die Möglichkeit an einem Auslandspraktikum trotz Corona teilzunehmen. Wir zwei (Sophie und ich)🙎🙎‍♂️ sind dieses Jahr die ...

#weiterlesen
Philine Weber - Auszubildende Industriekauffrau
Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Neuer Azubi bei der REMONDIS Olpe GmbH

Hey,

mein Name ist Eric, ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem Auszubildender Industriekaufmann bei der REMONDIS Olpe GmbH.

Nach meinem Abitur habe ich mich nach einem Beruf mit viel Abwechslung und einem umfangreichen Aufgabenfeld umges...

#weiterlesen

Bildergalerie: Attendorner Lions Club fördert seit 25 Jahren Grundschulen