Nachrichten Dies und das
Attendorn, 06. Oktober 2019

Jahresabschlussübung

Attendorner Feuerwehr simuliert den Ernstfall

Verletzte retten, auslaufende Säure sichern - die Attendorner Feuerwehr hatte bei der Jahresabschlussübung einiges zu tun.
Verletzte retten, auslaufende Säure sichern - die Attendorner Feuerwehr hatte bei der Jahresabschlussübung einiges zu tun.
Foto: Sofia Isphording
Attendorn. Ein Verkehrsunfall mit einem Kleinwagen und einem Gefahrgut-Lkw hat sich am Samstag, 5. Oktober, in Attendorn ereignet – glücklicherweise aber nur als Simulation: An der Anselm-Dingerkus-Straße fand die Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn statt.

Um 16 Uhr fanden sich einige Schaulustige zwischen dem Lidl-Parkplatz und dem neuen Kino ein, um den Löschzug bei der Übung zu beobachten. Zunächst erklärte Löschzugführer Winfried Klöwer, dass es sich um eine Schauübung handele, bei der alles um einiges langsamer abliefe als im Ernstfall. Den Zuschauern wolle man alle Vorgänge möglichst verständlich erklären. Nachdem die interessierten Bürger begrüßt wurden, erklärte sich eine Zuschauerin bereit, demonstrativ den Notruf abzusetzen. Über Mikrofon konnte das Publikum den Vorgang mit verfolgen.

Die Dame meldete einen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw mit zwei Verletzten und einem Gefahrgut-Lkw, in dem sich ebenfalls eine Person befand. Nach Aufnahme des Einsatzes wurden die Alarmierungen der Funkmeldeempfänger sowie die Sirenen ausgelöst.

Nach kurzer Zeit trafen zunächst das Vorauslöschfahrzeug und schließlich auch einige weitere Fahrzeuge und Einsatzkräfte ein. Rauch stieg zwischen den Fahrzeugen auf und die Feuerwehr vermutete aus dem Gefahrgut-Lkw auslaufende Salpetersäure. Die drei Verletzten wurden unter anderem mit Rettungsschere und Spreizer aus den zwei Fahrzeugen gerettet. Mit spezieller Schutzkleidung und Ausrüstung konnte auch die schädliche Säure beseitigt werden.

Die zahlreichen Schaulustigen verfolgten gespannt die gefassten und geübten Handgriffe der Wehrleute und erfreuten sich an den Ergänzungen und Erklärungen von Winfried Klöwer, der die Schauübung moderierte.
Ein Artikel von Sofia Isphording

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
Ziele nach der Ausbildung?

Hi Leute,

da das zweite Ausbildungsjahr bei #HEINRICHS fast vorbei ist und die Zeit zu meiner Abschlussprüfung immer näher kommt, dachte ich mir, euch meine Ziele für die Zukunft zu nennen.👍 Das könnte für den ...

#weiterlesen
Anna Burghaus - Auszubildende zur Bürokauffrau
Anna Burghaus
Auszubildende zur Bürokauffrau
#steckbrief

Hallo zusammen 😊. Mein Name ist Anna Burghaus, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Drolshagen. Ich habe am 01.08.2019 meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der #GFOOlpe begonnen.

#fragenhagel

Warum dieser...

#weiterlesen
Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
> Die #aquathermFamilie stellt sich vor: Melina, unsere Auszubildende zur techn. Produktdesignerin

Wie Melina auf ihren Ausbildungsberuf und uns als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden ist? "In meiner Schulzeit haben mir naturwissenschaftliche Fächer am meisten Spaß gemacht, daher konnte ich mir gut vorstellen, auch in diesem Be...

#weiterlesen

Bildergalerie: Attendorner Feuerwehr simuliert den Ernstfall