Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Ennest, 26. Februar 2016

Marc Gajewski übergibt Amt des 1. Vorsitzenden an David Frey

Abschied nach 13 Jahren

Marc Gajewski übergab das Amt des 1. Vorsitzenden an David Frey.
Marc Gajewski übergab das Amt des 1. Vorsitzenden an David Frey.
Er gilt als musikalischer Weiterentwickler und Nachwuchsförderer, war 20 Jahre lang im Vorstand des Musikzugs Ennests tätig. Jetzt ist er mit Applaus verabschiedet worden: Nach 13 Jahren als 1. Vorsitzender hat Marc Gajewski seinen Posten jetzt an seinen bisherigen Stellvertreter David Frey übergeben. Der Bericht des Musikzugs zur Mitgliederversammlung:

„Am 20. Februar fand um 18 Uhr die Mitgliederversammlung des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Ennest e.V. statt. Von den 66 Mitgliedern des Sinfonischen Blasorchesters wohnten mehr als 50 Mitglieder der Versammlung bei, stand doch auch die Wahl eines neuen ersten Vorsitzenden auf dem Tagesordnungsplan. Nachdem der erste Vorsitzende Marc Gajewski zum letzten Mal die Mitgliedsversammlung begrüßt hatte, wurde der Verstorbenen des letzten Jahres aus den Reihen vom Musikzug und des Löschzugs Ennest gedacht.

Schriftführerin Franziska Bock verlas den Jahresbericht des Musikzugs und stellte darin die Höhepunkte des Jahres zusammen. Als besonderen Erfolg wertet der Musikzug das im letzten Jahr erstmalig stattfindende OpenAir-Fest „Boarding for Vattertach“ an Christi Himmelfahrt. Mehrere hundert Besucher nutzten den Feiertag und den Vorabend, um auf dem Gelände des Luftsportclubs Attendorn-Finnentrop zusammen mit der Tanz- und Coverband Nachtschicht sowie dem Musikzug bei bestem Wetter den Vatertag zu feiern. Weitere Höhepunkte waren 2015 das Januarkonzert Danza del fuego, das Familienkonzert im Mai „Die Traummaschine“ sowie das Gemeinschaftskonzert mit dem MGV Sauerlanda „Lichter der Einheit“ im Sauerländer Dom am 03. Oktober. Ebenso wurde die seit vielen Jahren erstmals wieder unternommene Vereinsfahrt nach Trier in den Herbstferien herausgestellt. Gut geführte Bücher Danach verlas Kassiererin Melanie Schulte den Kassenbericht, und aufgrund der gut geführten Kassenbücher wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet. Ingo Samp bedankte sich in seinem musikalischen Rückblick für das erfolgreiche vergangene Jahr und lobte die konzentrierte und effektive Probenarbeit. Er nutzte die Gelegenheit um sich beim scheidenden Vorsitzenden Marc Gajewski für die sehr erfolgreichen gemeinsamen Jahre zu bedanken.

Marc Gajewski hat mehr als 20 Jahre im Vorstand gearbeitet, zunächst als Schriftführer, zuletzt 13 Jahre als erster Vorsitzender. Seine Amtszeit ist klar mit der erfolgreichen Entwicklung des Musikzugs in den vergangenen Jahren verknüpft: Für die Nachwuchsförderung und musikalische Weiterentwicklung hat er die richtigen Wege eingeschlagen. So zählt der Musikzug heute in den verschiedenen Orchestern 115 aktive Mitglieder, von denen 50 unter 18 Jahren sind, das Sinfonische Blasorchester nahm mehrfach erfolgreich bei Landes- und Bundesorchesterwettbewerben teil und darf sich seit 2014 zum zweiten Mal nach 2009 Bundessieger des Bundeswertungsspielen des Deutschen Feuerwehrverbandes nennen. Standing Ovations für Gajewski Marc Gajewskis letzte Amtshandlung war die Wahldurchführung für seinen Nachfolger. Er schlug im Namen des Vorstands David Frey, bisheriger 2. Vorsitzender, vor und lobte dessen Engagement im vergangenen Jahr, in dem er bereits viele Aufgaben eines 1. Vorsitzenden übernommen hatte. Nachdem die Versammlung dem Vorschlag zugestimmt hatte, übernahm David Frey die Versammlung. Er bedankte sich für das Vertrauen und überreichte mit den Vorstandskollegen Marc Gajewski für seinen unermüdlichen und unbezahlbaren Einsatz eine Bildcollage sowie ein Präsent, und der sichtlich gerührte Marc Gajewski bekam lange Standing Ovations.
Tobias Horten, Frank Regeling, Marc Gajewski, David Frey, Jan Schulte und Christian Springob.
Danach organisierte David Frey die weiteren Wahlen: zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Tobias Horten, bisher Beiratsmitglied, gewählt, Lorena Vogt, bislang kommissarisches Beiratsmitglied wurde von der Versammlung bestätigt, der bisherige Pressesprecher Christian Springob legte auf eigenen Wunsch sein Amt nieder. Für seinen Einsatz erhielt er ein Dankesfässchen Pils. Neu in den Beirat sind Jan Schulte und Frank Regeling gewählt worden. Teilnahme an sechs Schützenfesten Die weiteren Tagesordnungspunkte umfassten die Vorstellung einiger Punkte aus dem Konzept Vivace 2023, in dem es um die weitere Entwicklung des Vereins und insbesondere die Nachwuchsarbeit geht sowie diverse Terminabstimmungen. Nach zwei Stunden schloss der neue erste Vorsitzende die Versammlung. Im Anschluss wurde gemeinsam gegessen und ein gemütlicher Abend verbracht.

Nach dem Konzert „Gipfelstürmer“ im Januar sind für den Musikzug wichtige Termine in 2016: Die Teilnahme beim Wertungsspielen des Kreismusikfestes in Attendorn am 23. April, die Schützenfeste in Neger, Dahl, Eisborn, Attendorn, Ennest und Oberveischede, das „Boarding for Vattertach“ am 4. und 5. Mai sowie das Weihnachtskonzert am 17. Dezember.“ (LP)

Bildergalerie: Abschied nach 13 Jahren