Nachrichten Dies und das
Attendorn, 02. Dezember 2019

Kinder lernen spielerisch Müll zu trennen

Abfall-Experten im Attendorner Kindergarten

Die Kinder können stolz auf das Erlernte und ihre Urkunden sein.
Die Kinder können stolz auf das Erlernte und ihre Urkunden sein.
Foto: privat
Attendorn. Zwei Mitarbeiterinnen der Hansestadt Attendorn haben jetzt den Kindergarten „Villa Kunterbunt“ in Attendorn besucht und spielerisch über die richtige Abfalltrennung informiert.

Der Kindergarten am Südwall hat seit einiger Zeit eine Umwelt-AG. Im Zuge dessen führte der Kindergarten einen Kinder-Abfall-Tag ein und lud die Mitarbeiterinnen der Hansestadt zum Besuch ein.
Zunächst starteten die beiden Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung, Katharina Bicher und Teresia Einhoff, zum Einstieg mit einer kleinen Geschichte über Abfalltrennung: „Es gibt vier verschiedene Tonnen: eine graue Tonne, eine gelbe, eine grüne und eine braune. In die braune Tonne gehören eure Bananenschalen. Auch alle Obst- und Gemüsereste, Kartoffel- und Eierschalen, Teebeutel, Gras und Laub. Aus all dem kann später Erde für euer Gartenbeet werden.“Spielerisch lernenSo erfuhren die Kinder, welche Tonnen es gibt und lernten schon etwas Neues über die Abfalltrennung. Um das neu Erlernte zu üben und zu vertiefen, brachten Katharina Bicher und Teresia Einhoff einige Spiele mit.

Auf dem Boden in der Mitte des Stuhlkreises lagen Bilder von vier verschiedenen Tonnen. Jedes Kind bekam Kärtchen mit unterschiedlichen Bildern wie zum Beispiel Kerzen, Stifte oder eine Kekspackung, die sie mit Eifer auf die jeweils richtige Tonne ablegten. Die Kinder hatten viel Freude und brachten die Erzieherinnen und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung oft zum Lachen.Zertifikate für die Junior-Abfallbeauftragten Zusätzlich wurden die Kinder über Altholz, Sperrmüll und Elektro-/Metallschrott aufgeklärt: „Möbel gehören zum Altholz, Lampen gehören zum Metall,- und Elektroschrott und eine Couchgarnitur gehört zum Sperrmüll“, informierte Katharina Bicher die Kinder. Diese hörten aufmerksam zu und konnten beim nächsten Würfel-Spiel schon bestens Punkte sammeln.

Zum Abschied bekam jedes Kind ein Zertifikat und darf sich jetzt stolz „Junior-Abfallbeauftragte der Hansestadt Attendorn“ nennen.
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Lars Reineke - kfm. Azubi
Lars Reineke
kfm. Azubi
Der Nikolaus zu Besuch bei der Hufnagel Service GmbH

Ho Ho Ho 🎅

Heute besuchte uns der Nikolaus (Knechtruprecht ist schon alleine weitergezogen 😜) und ließ jedem Kollegen einen kleinen Helfer für die Vorweihnachtszeit am Arbeitsplatz stehen.

Wir, die #HufnagelAzubis, w&uu...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Perspektive erweitern – Zweitausbildung bei der LEWA Attendorn

Andre Hanses ist im dritten Lehrjahr seiner Zweitausbildung und erzählt euch heute von seinen Eindrücken und Erfahrungen, die er während seiner zweiten Ausbildung gemacht hat.

 

Hallo zusammen,

ich bin Andre H...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Auch schon in Weihnachtsstimmung?

Hallo zusammen,🎄🎁🎅

seid ihr auch schon in Weihnachtsstimmung wie das #HEINRICHSTeam?🎅 Nicht nur, dass heute unsere alljährliche #HEINRICHSWeihnachtsfeier stattfindet, auch der #HEINRICHSWeihnachtsbaum steht bereits seit M...

#weiterlesen

Bildergalerie: Abfall-Experten im Attendorner Kindergarten