Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 4. Juni 2016

500 Euro für die „Smily Kids“

Foto: Barbara Sander-Graetz
Eine Spende in Höhe von 500 Euro hat Christa Gattwinkel jetzt für die „Smily Kids“ im Kreis Olpe entgegengenommen. Das Geld spendeten Buchhändler Michael Frey und der Attendorner Bernd Goebel, der in seinem Buch „heimlich… unheimlich habe ich getrunken“, seine eigene Suchtgeschichte zu Papier gebracht hat (LokalPlus berichtete).

Bernd Goebel hatte in der Buchhandlung zwei Lesungen gehalten, die überaus erfolgreich waren. „Ich wollte die Eintrittsgelder gerne spenden, und was gibt es besseres´“, erklärte Goebel. Die „Smiley Kids“ sind eine Gruppe des Kreuzbundes für Kinder aus suchtbelasteten Familien. Hier können sie in einem geschützten Raum über ihre Sorgen und Ängste reden, die aus der Suchtphase eines Elternteils herrühren.

„Gleichzeitig wollen wir die Kinder auch stark machen“, erklärte Christa Gattwinkel. Das Geld soll für Seminare und für gemeinsame Freizeitaktivitäten in den Familien eingesetzt werden. „Allein in unserer Gruppe in Lennestadt betreuen wir 17 Kinder“, so Gattwinkel. Hier treffen sich die Kinder an jedem dritten Samstag im Monat ab 14 Uhr im Pfarrzentrum „Arche“.
Michael Frey (links) und Bernd Goebel (rechts) überreichen Christa Gattwinkel 500 Euro für die "Smily Kids".
In Olpe findet das Treffen an jedem dritten Dienstag im Monat ab 16 Uhr im Caritashaus an der Kolpingstraße 62 statt.

Weitere Infos:

Christa Gattwinkel, Tel. 02723/3152.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: 500 Euro für die „Smily Kids“