Nachrichten Dies und das
Attendorn, 27. Februar 2018

Do-it-yourself-Projekte für jedermann

20. Attendorner Kreativmarkt in der Stadthalle

Beim 20. Attendorner Kreativmarkt präsentieren Hobbykünstlerinnen ihre Arbeiten. Anlässlich des Jubiläums wird in diesem Jahr eine Verlosung veranstaltet.
Beim 20. Attendorner Kreativmarkt präsentieren Hobbykünstlerinnen ihre Arbeiten. Anlässlich des Jubiläums wird in diesem Jahr eine Verlosung veranstaltet.
Foto: Hansestadt Attendorn
Attendorn. Beim 20. Attendorner Kreativmarkt präsentieren Hobbykünstlerinnen am Wochenende, 17. und 18. März, in der Stadthalle der Hansestadt Attendorn ihre bunt gemixten Arbeiten. Anlässlich des Jubiläums wird in diesem Jahr eine Verlosung veranstaltet.

In diesem Frühjahr findet der Attendorner Kreativmarkt zum 20. Mal statt. Unter dem Titel „Ausstellung für kreatives Gestalten“ präsentieren am Samstag und Sonntag, 17. und 18. März, zahlreiche Hobbykünstlerinnen in der Stadthalle Attendorn ihre Arbeiten und bieten sie zum Verkauf an.

Bei zahlreichen Workshops und Vorführungen können sich Besucher inspirieren lassen und etwas Neues ausprobieren. „Denn Kreativität steckt in jedem Menschen“, teilt die Hansestadt Attendorn mit. „Man muss sich nur trauen, etwas Neues zu wagen oder längst vergessen geglaubte Fähigkeiten wieder zu beleben. Plötzlich macht es „Klick“, und es kommt einem eine Idee. Man kann durch Do-it-yourself-Blogs gucken oder auch ganz „analog“ über den Kreativmarkt schlendern und trendige Ideen sammeln.“
Große VerlosungUm das 20-jährige Jubiläum zu feiern, wird in diesem Jahr eine große Verlosung veranstaltet. Die Lose zum Preis von einem Euro werden während der Dauer des Kreativmarktes verkauft. Die Gewinne können direkt eingelöst werden. Gestiftet wurden die Preise von den Ausstellerinnen des Kreativmarktes, vom Attendorner Einzelhandel, der Sparkasse Attendorn-Lennestadt Kirchhundem (ALK), dem Amt für Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing sowie dem Amt für Stadtteilmanagement der Hansestadt Attendorn. Die Einnahmen aus dem Los-Verkauf kommen der Sumba-AG der St.-Ursula-Realschule zugute, die während des Kreativmarktes fast schon traditionell die Kinderbetreuung übernimmt.

Die Angebotspalette des Kreativmarktes ist weit gefächert und erstreckt sich von Bildarbeiten über Arbeiten in Holz und Metall sowie Filz, bis hin zu Floristik, Näh- und Stickarbeiten. Darüber hinaus können Handtaschen-Unikate und „Seifenkunst“ - wie handgesiedete Bio/Naturseifen sowie natürliche Badezusätze - erworben werden. Der „Eine Welt e.V. Attendorn“ präsentiert Waren aus fairem Handel, kunstgewerbliche Artikel und Schmuck. Ideenreiche Do-it-yourself-Fans können sich mit tollen Produkten und Materialien als Nachschub für ihre Ausrüstung eindecken. Teilnehmer der ersten Stunde wirken mit 

Selbstverständlich sind auch die „Jubiläumsausstellerinnen“ Renate Klein, Arina Stamm, Sonja Ohm, Anke Schulz und Magdalene Arns wieder dabei, die den Kreativmarkt seit nunmehr 20 Jahren als Ausstellerinnen bereichern. Geöffnet ist der Kreativmarkt am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Auch männliche Besucher sind willkommen.
(LP)

Bildergalerie: 20. Attendorner Kreativmarkt in der Stadthalle