Nachrichten Dies und das
Attendorn, 28. September 2017

Bei der Oldtimer-Rallye durch das Land der 1000 Berge gibt es wieder viel zu sehen

„2. Sauerland-Klassik“ rund um Attendorn vom 4. bis 7. Oktober

In Attendorn steigt das Rallye-Fieber. Denn vom 4. bis zum 7. Oktober verwandelt sich die Hansestadt bei der „2. Sauerland-Klassik“ wie schon vor zwei Jahren wieder in eine wahre Oldtimer-Hochburg.
In Attendorn steigt das Rallye-Fieber. Denn vom 4. bis zum 7. Oktober verwandelt sich die Hansestadt bei der „2. Sauerland-Klassik“ wie schon vor zwei Jahren wieder in eine wahre Oldtimer-Hochburg.
Foto: Plusrallye
Attendorn. In Attendorn steigt das Rallye-Fieber. Denn von Mittwoch bis Samstag, 4. bis 7. Oktober, verwandelt sich die Hansestadt bei der „2. Sauerland-Klassik“ wie schon vor zwei Jahren wieder in eine wahre Oldtimer-Hochburg.

So etwas haben die Hansestadt Attendorn und das Sauerland noch nicht erlebt. Zur 2. Sauerland-Klassik vermeldet der Rallyeleiter und gebürtige Attendorner Peter Göbel „volles Haus“. 130 historische Automobile werden sich vom 4. bis 7. Oktober in der Hansestadt einfinden, um von dort aus das Land der 1000 Berge zu erkunden. Fahrer und Beifahrer aus sieben Nationen Für viele Automobil-Enthusiasten sind jedoch nicht nur die Autos eine Reise ins Sauerland wert. Bei der Technischen Abnahme in Attendorn oder bei den Zwischenstopps nutzen viele Zuschauer die Gelegenheit, sich mit den Fahrern und Beifahrer aus sieben Nationen (Briten, Norweger, Schweizer, Belgier, Österreicher, Tschechen und Deutsche) in Benzingespräche zu vertiefen. Oder Autogramme von den prominenten Teilnehmern wie Michael Lott, Urban Priol oder Jochen Malmsheimer abzuholen.
Los geht es mit der Technischen Abnahme aller Fahrzeuge am Mittwoch, 4. Oktober. Ab 14 Uhr wird es auf dem „Alten Markt“ in Attendorn viel zu sehen (und zu hören) geben. An gleicher Stelle dürfen sich die Zuschauer auf die garantiert spektakulären Etappenstarts am Donnerstag, 5. Oktober (14 Uhr), Freitag, 6. Oktober (9 Uhr), und Samstag, 7. Oktober (9 Uhr) freuen.

Auch die Etappenziele am Freitag und Samstag bringen Farbe in die Stadt: Am Freitag rollt der erste Oldtimer gegen 17 Uhr auf dem „Alten Markt“ ein. Für das große Finale wird der erste historische Wagen am Samstag um 15.30 Uhr zurück erwartet.
Alle Informationen rund um die „2. Sauerland-Klassik“ finden die Fans und Zuschauer schon jetzt in dem Programmheft, das seit einigen Tagen und während der Rallyetage an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet ausliegt, sowie auf der Internetseite www.sauerland-klassik.de. Beeinträchtigungen im Verkehr Die Hansestadt Attendorn weist auf einige mit diesem Großereignis verbundene Verkehrsbeeinträchtigungen hin. Am Mittwoch, 4., und Donnerstag, 5. Oktober, erfolgt eine Vollsperrung der Kölner Straße im Bereich Apotheke Kölner Tor bis Sparkasse. Auch die Parkplätze Klosterplatz und Rathausvorplatz stehen an diesem Tag nicht zur Verfügung. Nach der Etappenausfahrt am Donnerstag, die gegen 15.30 Uhr beendet sein dürfte, wird dieser Bereich jedoch wieder für den Verkehr freigegeben.

Die beiden Wochenmarkt-Termine am Mittwoch und Samstag, 4. und 7. Oktober, fallen aus.
(LP)

Bildergalerie: „2. Sauerland-Klassik“ rund um Attendorn vom 4. bis 7. Oktober