Nachrichten Sport
Wenden, 01. März 2017

RSV Osthelden veranstaltet Sportwettkampf

Cross-Duathlon-Challenge „2 be wild Hünsborn“

Cross-Duathlon-Challenge „2 be wild Hünsborn“
Symbolfoto: Nils Dinkel
Hünsborn. Zum vierten Mal findet die Cross-Duathlon-Challenge „2 be wild Hünsborn“ in diesem Jahr statt: Am Sonntag, 19. März, können sich Amateur- und Freizeitsportler im Laufen und Radfahren messen. Veranstaltet wird dieser Wettkampf vom RSV Osthelden.

Auf der Kurz- oder Jedermann-Strecke können die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. 560 Höhenmeter auf der Jedermann- und circa 840 Höhenmeter auf der Kurzstrecke verlangen allen Startern einiges ab, kündigt der Veranstalter an.

Die Zuschauer-Spots sind am Renntag ausgeschildert und zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Am „Hellers Hill“ können die Läufer beim Anstieg und die Mountainbiker bei der Abfahrt angefeuert werden. Am Nachmittag gehen dann Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren an den Start. Probetraining möglich Der Tag bietet ein buntes Rahmenprogramm mit Attraktionen und kulinarischen Leckerbissen. Aber auch beim Aufstieg zum Sender freuen sich die Wettkämpfer über zusätzlichen Ansporn durch die Zuschauer.

Die vielen Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf und ein gut organisiertes Event. Außerdem kümmern sie sich während der Challenge um die Verpflegung.

Am Sonntag, 5. März, gibt es die Möglichkeit zum Probetraining und die Strecken zu besichtigen. Das Treffen ist um 10 Uhr an der Dorfgemeinschaftshalle. Von dort geht es gemeinsam mit dem Mountainbike zu den Lauf- und Radstrecken.
(LP)

Bildergalerie: Cross-Duathlon-Challenge „2 be wild Hünsborn“