Nachrichten Sport
Olpe, 06. Dezember 2017

Tolle Platzierungen für Turnerinnen des Städtischen Gymnasiums Olpe

SGO erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“

Strahlende Siegerinnen: (vorne von links) Joeline Kaufmann, Charlotte Lamprecht, (hinten links) Lara Weber, Sara Fazlioglu und Enny-Mae Tandogan.
Strahlende Siegerinnen: (vorne von links) Joeline Kaufmann, Charlotte Lamprecht, (hinten links) Lara Weber, Sara Fazlioglu und Enny-Mae Tandogan.
Foto: privat
Olpe. Die Qualifikationswettkämpfe im Geräteturnen für den Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ fanden am Montag, 4. Dezember, in Siegen statt. Mit dabei war auch eine Mannschaft des Städtischen Gymnasiums Olpe.

Die Mannschaft bestand aus den Schülerinnen Lara Weber, Joeline Kaufmann, Charlotte Lamprecht, Sara Fazlioglu und Enny-Mae Tandogan, die gemeinsam mit ihrem Lehrer Marco Selent mit großen Erwartungen zum Wettkampf reisten.

Eine Mannschaft besteht immer aus fünf Turnerinnen, die an den vier olympischen Geräten ihr Können zeigen. An jedem Gerät zählen die vier besten Wertungen zum Endergebnis. Geturnt wird in der Leistungsklasse vier, in der jede Turnerin eine individuelle Kür mit vorgeschriebenen Pflichtelementen zeigen muss. Start am Balken Der Wettkampf begann für die Mannschaft des SGO am Balken. Hier zählt es nicht nur, tolle Elemente zu zeigen, sondern auch das 10 Zentimeter breite Gerät nicht durch einen Sturz zu verlassen. Lara Weber zeigte eine nahezu fehlerfreie Übung und erstaunte mit einem gespreizten Flick-Flack das Kampfgericht sowie die Konkurrentinnen. Auch Charlotte Lamprecht konnte das Gerät am Ende der Übung ohne Sturz und mit einem Salto Abgang freudestrahlend verlassen.

Weiter ging es am Boden. Gerade den beiden Turnerinnen Sara Fazlioglu und Enny-Mae Tandogan war die Nervosität anzumerken. So haben die beiden ihre Kür erst kürzlich zusammengestellt und neue Teile erlernt. Dennoch glänzten sie mit der Ausführung der Elemente und mit viel Ausdruck. Tänzerische Eleganz Joeline Kaufmann erhielt die beste Wertung des Tages. Mit einem hohen Schwierigkeitswert und einer punktgenauen Ausführung der einzelnen Elemente sowie ihrer tänzerischen Eleganz sackte sie viele Punkte für die Mannschaft ein.

Als drittes Gerät war der Sprung für die Olper Turnerinnen an der Reihe. Hier erhielt Lara Weber die Tagesbestwertung. Mit einem gekonnten Sprung über den Sprungtisch, bei dem sie eine halbe Drehung auf den 1,25 Meter hohen Tisch und eine halbe Drehung zurück turnt, hängte sie die Konkurrenz ab. Abschluss am Barren Zum Schluss ging es an den Barren. Joeline Kaufmann konnte hier mit einer halben Schraube im Abgang von sich überzeugen. Charlotte Lamprecht holte noch mal alles aus sich heraus und zeigte eine Übung, bei der es kaum Möglichkeiten für Abzüge gab. Auch die routinierte Lara Weber konnte ihre Leistung wie gewohnt abrufen.

Bei der Bekanntgabe der Platzierungen konnte die Mannschaft des Städtischen Gymnasiums Olpe auf dem Siegerpodest nach ganz oben klettern: Platz 1 für die Mädchen und ihren Sportlehrer Herrn Selent. Somit hat sich die Mannschaft für die Regierungsbezirksmeisterschaften des Programms „Jugend trainiert für Olympia“ am 25. Januar in Bochum qualifiziert. Einzelwertungen Auch die Einzelwertungen konnten sich mehr als sehen lassen. So beendete Lara Weber den Wettkampf mit Platz 1, gefolgt von Joeline Kaufmann auf Platz 2. Charlotte Lamprecht und Sara Fazlioglu teilten sich mit einem Punktegleichstand Platz 4. Enny-Mae Tandogan konnte sich über Platz 10 in der Gesamtwertung freuen.
(LP)

Bildergalerie: SGO erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“