Nachrichten Sport
Olpe, 27.06.2021

D1 Jugend der JSG Rhode-Olpe unterwegs für das Kinderhospiz Balthasar

Kapitän Paul Bock und Sophie Feldmann überreichen den symbolischen Spendenscheck über 875 Euro an Rebecca Kranz vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar.
Kapitän Paul Bock und Sophie Feldmann überreichen den symbolischen Spendenscheck über 875 Euro an Rebecca Kranz vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar.
privat
Rhode. Die D1 Jugend der JSG Rhode-Olpe hat jetzt einen Scheck über 875 Euro an das Kinderhospiz Balthasar überreicht.

Groß war der Jubel bei der D1-Jugend der Jugendspielgemeinschaft Rhode-Olpe, als es Anfang März zurück auf den Platz ging. Monatelang hatte man sich zuvor nur bei den 34 Cybertraining-Einheiten und 20 samstäglichen Tandemlaufrunden rund um das Vorstaubecken gesehen.

Stimmung im Keller

Durfte zunächst noch in voller Mannschaftsstärke trainiert werden, musste aufgrund des Infektionsgeschehens die Gruppengröße wieder reduziert werden. Die auch im Kreis Olpe im April einsetzende Corona-Notbremse ließ die Stimmung dann wieder in den Keller purzeln. Kleingruppentraining ohne Kontakte war nur noch möglich.

„Doch statt Frust zu schieben, legte unsere Truppe den Schalter schnell um“, beschreibt Trainer Björn Schneider den besonderen Teamgeist seiner Mannschaft. Unter dem Motto „Fit bleiben, Gutes tun, Zusammenhalt stärken“ entstand eine Laufaktion in der Notbremsenzeit. Über gewonnene Laufsponsoren wurden samstags nicht nur insgesamt 359 Kilometer abgespult, sondern auch ein ordentlicher Geldbetrag zusammengelaufen.

Stadionfahrt und Spende

Dieser soll zum einen eine gemeinsame Stadionfahrt der Mannschaft möglich machen, zum anderen aber auch für einen guten Zweck sein. Nach kurzer Diskussion innerhalb der Mannschaft war klar, dass das Kinderhospiz Balthasar Empfänger der Spende sein sollte.


Im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen die JSG HBGS überreichte die Mannschaft mit ihren Trainern Björn Schneider und Matthias Greven nun einen Spendenscheck in Höhe von 875 Euro an Rebecca Kranz vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar.

„Mehr als bemerkenswert“

„Dass Kinder und Jugendliche, die in der Pandemie im besonderen Maße Entbehrungen in Kauf nehmen mussten, dann auch noch durch Aktionen einen Blick für uns und unsere Arbeit haben, ist mehr als bemerkenswert“, bedankte sich Rebecca Kranz und wünschte den Spielerinnen und Spielern viel Spaß und Erfolg beim anschließenden Fußballspiel.

(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Steuergeheimnis kurz erklärt

Unter dem Wort Steuergeheimnis 🤫 kann sich bestimmt nicht jeder etwas vorstellen, deshalb möchte unser Auszubildender Kevin Martaler euch im heutigen Beitrag etwas aufklären:

 

Was bedeutet “Steuergeheimnis&...

#weiterlesen
Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Abschlussprüfungen - Check!

Endlich geschafft! ✅

Wir haben nun die schriftlichen Abschlussprüfungen hinter uns und warten gespannt auf unsere Ergebnisse. 🙈

Unser letzter Schulblock war nochmal ziemlich anstrengend, aber wir hoffen, das ganze Lernen&...

#weiterlesen
Josefa Valperz - Auszubildende Industriekauffrau
Josefa Valperz
Auszubildende Industriekauffrau
Burger für BRUSE!

Hallo zusammen,

da leider aufgrund der Pandemie unsere Weihnachtsfeier ein weiteres Mal ausfallen muss, wurde auf unseren Hof der mobile Food-Truck von "Boerger & Friends" bestellt. 🍔

Jeder Mitarbeiter konnte sich im Vo...

#weiterlesen

Bildergalerie: D1 Jugend der JSG Rhode-Olpe unterwegs für das Kinderhospiz Balthasar