Nachrichten Sport
Lokalsport, 07. November 2016

Kurzbahnmeisterschaften der Masters und Jahrgänge

Wasserfreunde NRW-Meisterschaften erfolgreich

Die Finnentroper Teilnehmer bei den NRW-Meisterschaften. Von links: Anna Schürmann, Phillip Brune und Martina Adams.
Die Finnentroper Teilnehmer bei den NRW-Meisterschaften. Von links: Anna Schürmann, Phillip Brune und Martina Adams.
Foto: privat
Finnentrop. Mit drei Schwimmern standen die Wasserfreunde Finnentrop bei den diesjährigen NRW-Kurzbahnmeisterschaften auf den Startblöcken.

Martina Adams und Anna Schürmann starteten zunächst in Lünen bei den Masters-Wettkämpfen. Für jeden hieß es drei Starts zu absolvieren.

In einer Zeit von 0:34,50 Minuten über 50 Meter Freistilschwimmen überzeugte Martina Adams in der Altersklasse 40 und sicherte sich die Silbermedaille. Auf der 50-Meter-Schmetterlingstrecke holte sie in 0:42,81 Minuten Bronze. Über die 100-Meter-Freistildistanz schlug sie in 1:17,57 Minuten im Ziel an und belegte Rang vier.

Anna Schürmann kam in einer Zeit von 0:29,84 Minuten über 50 Meter Freistil ins Ziel und schaffte Rang fünf in der AK 20. Des Weiteren startete sie über 100 Meter Rücken- und Freistilschwimmen. Auf der Rückendistanz reichte es in 1:23,91 Minuten für Platz vier, auf der Freistilstrecke kam es zu keiner vorderen Platzierung.
Brune knackt persönliche BestzeitPhillip Brune hatte sich aufgrund seiner Leistungen auf allen drei Rückendistanzen für die NRW-Kurzbahnmeisterschaften der Jahrgänge in der Wuppertaler "Schwimmoper” qualifiziert. Er konnte die in ihn gesetzten Erwartungen voll und ganz erfüllen und belegte auf allen drei Strecken im Jahrgang 1999 gute Plätze im Mittelfeld.

Auf der 100-Meter-Strecke unterbot er direkt zu Beginn seine alte Bestmarke um mehr als eine Sekunde und kam in 1:00,86 Minuten als siebter ins Ziel. Ebenfalls siebter wurde er auf der 50-Meter-Sprintstrecke in persönlicher Bestzeit von 0:28,67 Minuten. Mit einem neuen Kreisrekord und weiterer persönlicher Bestleistung beendete er die 200 Meter Distanz in 2:13,28 Minuten und landete auf dem fünften Platz.
(LP)

Bildergalerie: Wasserfreunde NRW-Meisterschaften erfolgreich