Nachrichten Sport
Lokalsport, 12. Januar 2018

Deutsches Turnfest

Volleyballer des TV Heggen für Turniersieg ausgezeichnet

Für ihren ersten Platz beim deutschen Turnfest gab es jetzt in Hamm eine Urkunde und ein Geschenk: (von links) Eva Schulte, Kai Schwartpaul, Dominik Rannefeld, Vanessa Czekay und Lars Schulte.
Für ihren ersten Platz beim deutschen Turnfest gab es jetzt in Hamm eine Urkunde und ein Geschenk: (von links) Eva Schulte, Kai Schwartpaul, Dominik Rannefeld, Vanessa Czekay und Lars Schulte.
Foto: privat
Heggen. So viele Sportler wie bei der diesjährigen Meisterfeier des Westfälischen Turnerbundes im Schloss Oberwerries am Samstag, 6. Januar, gab es schon lange nicht mehr. 250 erfolgreiche Sportler aus dem Jahr 2017 galt es in Hamm zu würdigen, darunter auch die Volleyballmannschaft des TV Heggen.

Die Mannschaft hatte beim Deutschen Turnfest in Berlin im Juni 2017 Platz eins geholt in der Ü100-Mixed-Klasse. Dominik Rannefeld, Lars Schulte, Kai Schwartpaul, Eva Schüttler und Vanessa Czekay bildeten ein eingespieltes Team, das – den regeln entsprechend – zusammen auf mehr als 100 Lebensjahre kam. Im Finale schlugen die Sportler aus Heggen die Mannschaft des TV SLS Fraulautern und sicherten sich somit neben dem Sieg auch die Urkunde, den Pokal und den obersten Platz auf dem Siegertreppchen – und jetzt eben die Auszeichnung des Westfälischen Turnerbundes.

Das Quintett trat mit Unterstützung einiger weiterer Mannschaftskameraden beim Deutschen Turnfest auch in der Halle an; hier reichte es dann aber „nur“ für Rang 20 unter insgesamt 52 Teilnehmern.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Volleyballer des TV Heggen für Turniersieg ausgezeichnet