Nachrichten Sport
Lokalsport, 09. April 2017

800 Stunden Arbeit für neue Räume

SV Heggen weiht Vereinsheim ein

Einweihung des Vereinsheims
Foto: Barbara Sander-Graetz
Heggen. Mit der Segnung durch Pastor Jochen Andreas wurde am Sonntag, 9. April, das neu gestaltete Sportlerheim des SV Heggen offiziell eingeweiht. Der SV Vorsitzende Michael Berghaus begrüßte zahlreiche Gäste und hoffte bei den anschließenden Spielen auf dringend benötigte Siege für die Heggener Mannschaften.

Denn die „Erste“ kämpft zurzeit um den Klassenerhalt in der Kreisliga A, die „Zweite“ mischt im Rennen um den Aufstieg in die Kreisliga C mit.

Pastor Jochen Andreas lobte den neu gestalteten Gemeinschaftsraum, der „aus Liebe gemacht worden ist, denn auf dem Daspel hat die Freude einen Namen: SV Heggen.“ Zahlreiche Sponsoren, aber auch 800 Stunden Eigenleistung haben dafür gesorgt, „dass nichts mehr ist, wie es war“, so Michael Berghaus. Hell, freundlich und einladend ist der neue Gemeinschaftsraum. „Anfangs wollten wir nur die Decke und Wände streichen“, ergänzt der Jugendvorsitzende Michael Schwabe. Doch dann fielen immer mehr Arbeiten an, und so musste ein Krisenmanagement über die weiteren Kosten entscheiden. Antoniusplakette für Sportlerheim „Mit Eigenleistung und Hilfe von Sponsoren haben wir es schließlich geschafft, ohne den Vereinshaushalt zu belasten“, freut sich Michael Schwabe. In einer Bilderschau konnten die Besucher anschließend auf dem neuen Fernseher im Vereinsheim die Bauarbeiten Revue passieren lassen. „Wir sind stolz, dass wir dieses Projekt geschafft haben. Nun kann das nächste kommen, aber das kann ruhig erst mal noch ein bisschen auf sich warten lassen.“

Jochen Andreas segnete den  Raum, „aber nicht nur den, sondern auch die Gemeinschaft hier. Räume ohne Gemeinschaft sind keine Räume für die Menschlichkeit. Macht daher die Gemeinschaft selber zu eurem Projekt.“ Als äußeres Zeichen schenkte er Michael Berghaus eine Antoniusplakette für das Sportlerheim.

Anschließend überreichte Dirk Atteln von der Sparkasse Finnentrop einen Scheck über 1500 Euro aus der Sparkassenstiftung für den Umbau, und auch die Gemeinde, vertreten durch den stellvertretenden Bürgermeister Manfred Schloßmacher, kam mit einer Finanzspritze.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: SV Heggen weiht Vereinsheim ein