Nachrichten Sport
Lokalsport, 11. Juli 2017

Sieben Mannschaften kämpfen um Olper Fußball-Stadtpokal

Sieben Mannschaften kämpfen um Olper Fußball-Stadtpokal
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Olpe. Auf dem Sportplatz „Am Sonderner Kopf“ geht es von Mittwoch bis Freitag, 12. bis 14. Juli, um den Fußball-Stadtpokal. Sieben Mannschaften kämpfen um die Trophäe der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden. Ausrichter der Titelkämpfe sind die Sportfreunde Biggetal.

In der Gruppe A spielen am Mittwoch die SpVg. Olpe, der SV Dahl-Friedrichsthal und die Gastgeber um den Halbfinaleinzug. Der Ball rollt an diesem Tag erstmals um 18.30 Uhr.

Eine halbe Stunde früher geht es am Donnerstag los, an dem die Spiele der Gruppe B ausgetragen werden. Dann feiert die neu gegründete Spielgemeinschaft aus Lütringhausen, Oberveischede und Kleusheim, kurz: SG LOK, ihre Turnierpremiere. Neben dem Neuling sind der VfR Rüblinghausen, Inter Olpe und der TuS die weiteren Bewerber für die zwei übrigen Halbfinal-Tickets. In der Vorrunde dauert jede Begegnung 1x30 Minuten.

Die Semifinals werden am Freitag (Anstoß: 17.30 und 18.45 Uhr) „über Kreuz“ ausgespielt, d.h. die beiden Gruppenersten bekommen es jeweils mit dem Zweiten der anderen Gruppe zu tun. Die Spielzeit beträgt jeweils 2x30 Minuten; steht es nach dem Abpfiff unentschieden, wird der Sieger direkt im Elfmeterschießen ermittelt. Diese Regelung gilt auch für das Endspiel, das um 20.15 Uhr angepfiffen werden soll. Im zuvor ausgetragenen „kleinen Finale“ um Platz drei geht es für die beiden die Kontrahenten direkt an die Elfmetermarkierung.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Sieben Mannschaften kämpfen um Olper Fußball-Stadtpokal