Nachrichten Sport
Lokalsport, 18. November 2016

Leichtathletik: Crosslauf-Titelkämpfe in Wilnsdorf

SG Wenden stellt mehrere Kreismeister

Gingen für die SG Wenden in Wilnsdorf an den Start: (von links) Stina Hutters, Pia Wittstamm, Annika Wehner, Ayleen Bretthauer, Carolin Schmidt, Alexander Lind und Matteo Langenbach.
Gingen für die SG Wenden in Wilnsdorf an den Start: (von links) Stina Hutters, Pia Wittstamm, Annika Wehner, Ayleen Bretthauer, Carolin Schmidt, Alexander Lind und Matteo Langenbach.
Foto: Sandra Clemens / SG Wenden
Wenden. Der Herbst bedeutet für Ausdauersportler Crosslauf-Zeit. In Wilnsdorf fanden jetzt die Kreismeisterschaften im Crosslauf statt, bei denen auch einige Athleten der SG Wenden an den Start gingen. Seit einigen Jahren kooperieren die Kreise Olpe und Siegen bei einigen „kleineren“ Meisterschaften, sodass die Kreistitelkämpfe in diesem Jahr wieder im Siegerland stattfanden. Der Bericht der SG Wenden:

„Insbesondere in den Schülerklassen wurden tolle Leistung erbracht und nicht nur in der Kreiswertung (mit relativ geringer Konkurrenz), sondern auch im Vergleich mit den Athleten aus Siegen konnten einige Podestplätze verbucht werden. Hier sind besonders wieder einmal Carolin Schmidt und Pia Wittstamm zu nennen, die kreisübergreifend die W13 bzw. die W11 gewannen. Auch Matteo Langenbach setzte sich gegen seinen Siegener Konkurrenten durch und sicherte sich den Kreismeistertitel. Letzteres gelang auch Stina Hutters und Annika Wehner in ihren jeweiligen Altersklassen.

In den Jugendklassen waren auch die SG-Jungs wieder unterwegs. Alexander Lind sicherte sich den 1. Platz in der M14 und musste sich auch im Gesamteinlauf nur dem ein Jahr älteren Kreuztaler Maximilian Hackler geschlagen geben. Nils und Frederik Wehner und Maximilian Clemens belegten über die 2900m-Strecke der Jugendklasse den 2., 3. und 9. Platz im Gesamteinlauf ihrer Altersklassen. Thiesbrummel legt erfolgreichen Doppelstart hin Erfolgreichster Athlet aus Wendener Sicht war Tim-Christopher Thiesbrummel. Obwohl er am Vormittag noch die Uni-Bank gedrückt hatte, absolvierte er einen erfolgreichen Doppelstart und kam über die Mittelstecke auf den 1 Platz im Gesamteinlauf und auf der Langstrecke auf den 2. Rang. Vor ihm war nur Simon Huckestein, der sich dort den Kreismeistertitel sicherte. Platz drei und den Sieg in der M35 erreichte Markus Mockenhaupt für die SG.

Bei den Erwachsenen war auch unser 1. Vorsitzender Holger Keller am Start über die Mittelstrecke. Auch er konnte seine Altersklasse gegen zwei Kontrahenten aus dem Kreis Siegen für sich gewinnen. Ramona Wider war über 5600 m unterwegs. Sie belegte den 3. Platz im Gesamteinlauf aller Frauen und sicherte sich den Kreismeistertitel in der W45. Tanja Charitos kam auf der gleichen Distanz als 2. Ihrer Klasse ins Ziel.

Einige Starter nutzten die Kreismeisterschaften zur Vorbereitung auf die westfälischen Crossmeisterschaften, zu denen auch eine SG- Delegation aufbrechen wird. Zwei SG-Athelten starten bei Polizeimeisterschaften Ebenfalls auf der Cross-Strecke, nur an einem anderen Ort, waren die SGler Christian Biele und Rike Westermann unterwegs. Die beiden Polizisten vertraten das Land NRW bei den Deutschen Polizeimeisterschaften im Crosslauf. Diese Veranstaltung wurde erstmals im Rahmen des renommierten ,Sparkassen Cross Pforzheim´ ausgetragen. Rike Westermann belegte im Gesamtklassement den 9. Rang von 37 Polizistinnen. Mit den Mannschaftskolleginnen Sara Baumann und Carmen Otto erreichte sie den Bronzerang bei der deutschen Meisterschaft für das Team NRW 1.

Das Männerteam NRW 1 um Südsauerlandlauf-Sieger Christian Biele, der im Gesamteinlauf knapp am Podest vorbei den 4. Platz belegte, kam auf Platz 5.“
(LP)

Bildergalerie: SG Wenden stellt mehrere Kreismeister