Nachrichten Sport
Lokalsport, 10. Oktober 2019

Westfalenliga-Derby: Tabellenführer gegen Aufsteiger

SG Finnentrop/Bamenohl empfängt FSV Gerlingen

Trainer Ralf Behle wird am Wochenende nicht auf der Bank der Gastgeber sitzen. Er hospitiert derzeit beim FC Bayern München.
Trainer Ralf Behle wird am Wochenende nicht auf der Bank der Gastgeber sitzen. Er hospitiert derzeit beim FC Bayern München.
Foto: Nils Dinkel
Bamenohl. Nach einem spielfreien Wochenende für die erste Mannschaft der SG Finnentrop/Bamenohl, steht am kommenden Freitag, 11. Oktober, der nächste Brocken auf dem Grün der H&R Arena. Denn: die Behle-Elf empfängt den Westfalenliga-Aufsteiger FSV Gerlingen zum Kreisderby.

Unter dem Motto „Derbytime in der H&R Arena“ wartet eine schwierige Partie auf den Erstplatzierten der Westfalenliga: Der Aufsteiger FSV Gerlingen ist seit fünf Spieltagen mit einem Sieg und vier Unentschieden in der Westfalenliga ungeschlagen. Trotzdem tritt der FSV im Tabellenkeller derzeit auf der Stelle und belegt nur Rang 14 in der Tabelle. Lediglich im Pokal verlor der FSV nach Elfmeterschießen gegen die SG Serkenrode/Fretter.

Die Gerlinger, die sich damals kurz vor Ende der Saison noch von Hohenlimburg abfangen ließen, sich aber durch Siege gegen die Westfalia Kinderhaus in der Relegation für die Westfalenliga qualifizierten, besitzen eine zweikampfstarke und geschlossen agierende Mannschaft. Dies zeigte sich erst am vergangenen Sonntag, 6. Oktober, gegen Lünen.
SG Finnentrop/Bamenohl ist gewarntNach einem 0:2 kam die Mannschaft um Trainer Dirk Hennecke eindrucksvoll zurück und hatte im Anschluss sogar noch die Chance auf den 3:2 Siegtreffer gehabt. Der größte Teil des FSV Kaders spielt seit einigen Jahren zusammen, daher gibt es klare Abläufe in der Elf aus Gerlingen und SG Co-Trainer Mike Schrage ist gewarnt.

Ralf Behle, der derzeit in München bei Weltmeister Miro Klose hospitiert, kann am Freitag nicht zugegen sein. Das Trainerteam um Mike Schrage und Marius Hilleke weiß aber was zu tun ist und bereitet sich auf einen gefährlichen Gegner aus Gerlingen und auf deren gefährliches Umschaltspiel vor. Auch bei Standardsituationen ist Vorsicht geboten, hier verfügt Gerlingen über einige kopfballstarke Akteure. SG belegt ersten Tabellenplatz mit sechs Punkten Vorsprung
Die SG dagegen wahrt derzeit eine blütenweiße Weste. Acht Spiele acht Siege. Das erste Viertel der laufenden Saison ist gespielt. Die aktuell sechs Punkte Vorsprung auf den FC Lennestadt und sieben Punkte auf Wanne Eickel gilt es zu versuchen zu halten. „Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der H&R Arena“, teilt die SG Finnentrop/Bamenohl mit.

Wann: Freitag 11. Oktober, Anstoß: 19.30 Uhr.
Wo: H&R Arena am Bamenohler Schloss.
Ein Artikel von SG Finnentrop/Bamenohl

Ausbildung im Kreis Olpe


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
WE WANT YOU! Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 2020

 

Bald ist die Schulzeit endlich überwunden und du bist auf der Suche nach einer guten, praxisnahen Ausbildung? Die LEWA Attendorn bietet dir für das Jahr 2020 eine Ausbildungsstelle zum Zerspanungsmechaniker/in (...

#weiterlesen
Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
#AusgezeichneterAusbildungsbetrieb

BEULCO ist ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2019! Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr erneut das Siegel bekommen haben.

Die Auszeichnung wird auf Basis der Ergebnisse einer anonymen Befragung der Azubis und der aktuellen Ausbildungs...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Meine ersten Wochen als Azubi bei #BERGHOFF

Ich bin Lisa Fernholz und seit dem 01. September 2019 in der Ausbildung zur Industriekauffrau bei BERGHOFF. Die Berufsschule in Olpe besuche ich derzeit zwei Mal pro Woche und habe drei Arbeitstage in meinem Ausbildungsbetrieb. Nun sind meine ersten ...

#weiterlesen

Bildergalerie: SG Finnentrop/Bamenohl empfängt FSV Gerlingen