Nachrichten Sport
Lokalsport, Wenden-Ottfingen, 20. Juli 2016

Fußball: Dreitägiges Turnier auf dem Siepen / Preisgelder in Gesamthöhe von 1500 Euro

Sechs Teams kämpfen um „Autohaus Becker-Cup“

Thilo Bohn, Verkaufsleiter des Autohauses Becker in Wenden (rechts), und Oliver Hetzel, 2.Geschäftsführer SV Ottfingen, präsentieren den Turnierplan.
Thilo Bohn, Verkaufsleiter des Autohauses Becker in Wenden (rechts), und Oliver Hetzel, 2.Geschäftsführer SV Ottfingen, präsentieren den Turnierplan.
Mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld wartet der 2. „Autohaus Becker-Cups“ auf, der von Donnerstag bis Samstag, 21. bis 23. Juli auf dem Ottfinger Siepen ausgetragen wird: Unter den sechs Mannschaften, die um Preisgelder in Gesamthöhe von 1500 Euro spielen, sind mit dem FSV Gerlingen und Aufsteiger FC Altenhof gleich zwei Landesligisten.

Ausrichter des Turniers ist der SV Ottfingen, neben Vorjahressieger SV Rothemühle zweiter Bezirksligist im Teilnehmerfeld. Dieses wird komplettiert durch den VfR Rüblinghausen und GW Siegen; beide Mannschaften spielen in der Kreisliga A. Die Siegener sind kurzfristg für den SC LWL eingesprungen, der unter der Woche beim Attendorner Stadtpokalturnier gefordert ist.

Alle Mannschaften spielen jeweils 1x35 Minuten gegeneinander. Die Platzierungen ergeben sich dann aus der Abschlusstabelle. Der Sieger erhält nicht nur den Wanderpokal, sondern darf sich auch über eine Prämie in Höhe von 600 Euro freuen. Der unterlegene Finalist darf sich mit 400 Euro trösten. Die Siegerehrung erfolgt am Samstag im Anschluss an das letzte Spiel des Turniers zwischen dem SV Ottfingen und dem FC Altenhof, das um 17.30 Uhr angepfiffen wird. Der Spielplan:
Der SV Ottfingen hat außerdem ein „Schätzspiel für jedermann“ und eine große Tombola organisiert. Ein Los kostet 50 Cent. Den Erlös aus den Gewinnspielen will der Verein in die Jugendförderung investieren. Als Sponsoring-Partner steht dem SVO neben der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen das Autohaus Becker aus Wenden zur Seite, das die Preisgelder gestiftet hat und auf der Sportanlage einige Autos ausstellen wird.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Sechs Teams kämpfen um „Autohaus Becker-Cup“