Nachrichten Sport
Lokalsport, 30. November 2016

Pannenklöpper richten Mini-Meisterschaften aus

Pannenklöpper richten Mini-Meisterschaften aus
Symbolfoto: © synto / Fotolia
Olpe. Die Tischtennisfreunde Pannenklöpper Olpe richten am Samstag, 3. Dezember, in der kleinen Turnhalle der Hakemicke-Schule den Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften 2016/2017 im Tischtennis aus. An den Platten geht’s ab 13 Uhr rund.

1984 richtete der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) die Wettkämpfe für den Nachwuchs erstmals aus. Bundesweit wird die Aktion von der Tischtennisfirma DONIC und dem Versicherungskonzern ARAG unterstützt. In Olpe wird der Entscheid darüber hinaus von der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden gefördert.

Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder bis zwölf Jahre – mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen eine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB nicht besitzen, besessen oder beantragt haben. Schläger stellen die TTF Pannenklöpper Olpe bei Bedarf zur Verfügung.

Jeder Teilnehmer darf sich auf einen Startpreis freuen. Die besten Spieler qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2017, das in Oberwesel (Rheinland) ausgetragen wird.
(LP)

Bildergalerie: Pannenklöpper richten Mini-Meisterschaften aus