Nachrichten Sport
Lokalsport, Lennestadt-Meggen, 10. September 2016

Turnen: Siegener Kunstturner treten gegen belgisches Nationalteam an

Olympia-Teilnehmer treffen auf Bundesliga-Elite

Turnen: Bundesligist trifft auf Nationalteam
Foto: TV Langenei-Kickenbach
Der TV Langenei-Kickenbach richtet in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband Lennestadt einen Kunstturnwettkampf auf internationalem Niveau aus: Am Samstag, 17. September, tritt die Herrenmannschaft der Siegener Kunstturnvereinigung (SKV) in der Sporthalle „Auf´m Ohl“ in Meggen gegen die belgische Nationalmannschaft der Männer an.

Mit dabei sein werden unter anderem Olympia-Teilnehmer und Spitzenturner der Deutschen Turnliga. Der TV Langenei-Kickenbach verspricht „ein außerordentlich attraktives Turn-Event auf hochklassigem Niveau“. Nachdem die heimischen Turner in der Vergangenheit bereits Bundesliga-Wettkämpfe des SKV organisiert haben, soll der jetzige Vergleich mit internationaler Beteiligung eine erneute Werbung für den Turnsport in Lennestadt und Umgebung darstellen.

„Wir hoffen, das Interesse vieler sport- und turnbegeisterter Freunde geweckt zu haben, sodass die Turner vor einer stimmungsvolle Kulisse auftreten können und der Aufwand für den professionellen Geräteaufbau in der großen Sporthalle belohnt wird“, teilen die Organisatoren weiter mit.

Die Preise bewegen sich auf einem moderaten Niveau: Erwachsene zahlen 8, Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren 4 Euro Eintritt. Kinder unter fünf Jahren kommen kostenlos in die Halle. Einlass ist ab 14. Eine Stunde später beginnt das Einturnen, ehe es ab 16 Uhr an den Geräten ernst wird. Die Veranstaltung ist in den „Tag des Sports“ eingebettet. Die Stadt Lennestadt zeichnet besonders verdiente Ehrenamtler an diesem Tag während der Turnpause aus. (LP)
Der TV Langenei-Kickenbach versteht sich als „treibende Kraft im Bereich Leistungsturnen“. Der Verein kämpft mit Herren (Verbandsliga), Damen (Gauliga) und Jugendlichen (Leistungsliga) auf hohem Amateurniveau um Ligapunkte.

Bildergalerie: Olympia-Teilnehmer treffen auf Bundesliga-Elite