Nachrichten Sport
Lokalsport, Olpe, 22. August 2016

7. Rasenrennen auf dem Fahlenscheid / „Battle“ Runs als Höhepunkte

Mountainbiker jagen über Sprunghügel

Spektakuläre Mountainbike-Rennen am Fahlenscheid
Foto: wipp art
Die Radsportabteilung des TV Olpe, kurz „frOErider" genannt, lädt für das kommende Wochenende, 26. bis 28. August, zur siebten Auflage des jährlichen „Rasenrennens“ ein. Rund 300 Teilnehmer gehen bei dem Mountainbike-Spektakel am Skihang in Fahlenscheid auf eine Strecke, die mit zahlreichen Kurven und Sprunghügeln aufwartet.

Bei einem freien Training können sich die Sportler am Freitag ab 14 Uhr mit dem Kurs vertraut machen. Am Samstagmorgen geht es dann beim Pflichttraining (Beginn: 9.30 Uhr) um die Startaufstellung für den Qualifikationslauf tags darauf. Den Abschluss und gleichzeitig Höhepunkt der Wettkämpfe auf zwei Rädern bilden die „Battle Runs“ am Sonntagnachmittag: Die besten 32 Männer und die acht besten Damen liefern sich im K.o.-Modus solange Duelle auf der Strecke, bis in beiden Konkurrenzen nur noch zwei Fahrer für die Finals übrigbleiben. Wer das letzte Battle gewinnt, ist Sieger.

Eine Mischung aus Kraft, Körperbeherrschung und Geschick ist außerdem am Samstagabend erforderlich: Beim „Whip Contest“ geht es darum, über den zentralen Sprunghügel zu fahren, abzuheben und das Gefährt in der Luft möglichst quer zu halten. Die Mountainbiker können den Skilift nutzen, um sich den Hang hochbringen zu lassen. Hilfe für krebskranke Kinder Auch in diesem Jahr geht der Reinerlös der Veranstaltung an die „Elterninitiative für krebskranke Kinder Siegen“. Wie die Radsportabteilung des TV Olpe mitteilt, kamen bei den sechs vorangegangenen Rennen fast 20.000 Euro an Spendengeldern zusammen. Außerdem haben Besucher bei einer Tombola die Chance auf Sachpreise im Gesamtwert von 5000 Euro. Hauptpreis ist ein Fahrradrahmen. Für die Verpflegung am Streckenrand ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

„Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, insbesondere der Familie Stinn, die sowohl den Lift als auch das Gelände wieder kostenlos zur Verfügung stellt“, teilen die „frOErider" mit. Die Radsportler aus der Kreisstadt freuen sich außerdem über freiwillige Helfer. Ansprechpartner und weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden sich online unter:
Zeitplan

Freitag
•ab 14.00: freies Training

Samstag
•ab 09.30: Pflichttraining
•ab 13.00: Seeding Run
•ab 18.00: Whip Contest; im Anschluss Siegerehrung Whip Contest

Sonntag
•ab 08.00: freies Training
•ab 10.30: Qualifikationslauf
•ab 14 Battle Runs/Zweikampf; im Anschluss Siegerehrung Tombola
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Mountainbiker jagen über Sprunghügel