Nachrichten Sport
Lokalsport, 09. Dezember 2017

Die Gewinner qualifizieren sich für die Endrunden der Landesverbände

„mini-Meisterschaften“ der Tischtennisvereine in Lennestadt

„mini-Meisterschaften“ der Tischtennisvereine in Lennestadt
Symbolfoto: © synto / Fotolia
Altenhundem. Am Samstag, 16. Dezember, um 10:00 Uhr wird unter der Regie des TTV Lennestadt und im Namen aller Lennstädter Tischtennisvereine (TV Grevenbrück, FGF Saalhausen, TTC Sporke) in der Grundschulturnhalle in Altenhundem der Ortsentscheid der „mini-Meisterschaften“ 2017/2018 im Tischtennis ausgespielt.

Mitmachen dürfen alle Kinder bis zwölf Jahre, allerdings mit der Einschränkung, dass sie keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben dürfen. Sofern kein eigener Schläger vorhanden ist, wird er vom TTV Lennestadt zur Verfügung gestellt. Mitmachen können auch die Teilnehmer der letztjährigen "mini-Meisterschaften", sofern sie noch keine Spielberechtigung haben bzw. hatten. Anmeldungen sind bis zum Wettkampftag um 9.30 Uhr möglich.

Alle Teilnehmer erhalten kleine Preise, während sich die Besten zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände qualifizieren.

Gespielt wird in drei Altersklassen:
  • Bis 8 Jahre (Stichtag 01.01.09)
  • 9/10 Jahre (01.01.07)
  • 11/12 Jahre (01.01.05)
Selbstverständlich gibt es auch Verpflegung für Kinder und Eltern.

Informationen gibt es unter www.ttvlennestadt.de oder holly.tt1@freenet.de.
(LP)

Bildergalerie: „mini-Meisterschaften“ der Tischtennisvereine in Lennestadt