Nachrichten Sport
Lokalsport, 04. Januar 2017

Teilnehmerinnen aus zehn Nationen starten über 7,5 Kilometern

Melina Schöttes wird Zwölfte beim FIS Austria Cup

Melina Schöttes belegt Platz zwölf beim Austria Cup.
Melina Schöttes belegt Platz zwölf beim Austria Cup.
Foto: SC Oberhundem
Oberhundem/St. Jakob. Melina Schöttes hat jetzt beim internationalen FIS Austria Cup in St. Jakob den 12. Platz der Gesamtwertung belegt. Mit Konkurrentinnen aus zehn Nationen kämpfte sie sich über eine Strecke von 7,5 Kilometern. Ausruhen kann sich die 18-Jährige allerdings nicht. Für sie stehen vom 13. bis 15. Januar die internationalen Deutschen Meisterschaften an. Der Bericht des SC Oberhundem:

„Nach dem ersten Deutschlandpokal Mitte Dezember in Oberwiesenthal hieß es für die heimischen Skilangläufer, das Training im Sauerland ohne Schnee fortzusetzen. Nach den Weihnachtstagen ging es für Melina Schöttes vom SC Oberhundem zum Schneetraining nach Ramsau am Dachstein in Österreich.

Um die fehlende Wettkampfpraxis zu kompensieren, startete Melina am 30. Dezemner bei einem hochkarätigen internationalen FIS Austria Cup in St. Jakob im Rosental in Kärnten. Bei Minustemperaturen und herrlichem Sonnenschein, allerdings ohne Naturschnee nutzten viele internationale Verbände diese Veranstaltung als Qualifikations- und Trainingswettkampf. Insgesamt gingen über 200 Skilangläufer aus zehn Nationen an den Start, um wertvolle FIS-Punkte zu erlaufen. Platz fünf im Doppeljahrgang U20 Auf der anspruchsvollen Kunstschnee-Strecke, musste die 18-Jährige drei Runden von jeweils 2,5 Kilometern in der klassischen Technik absolvieren. Nach intensiven Trainingseinheiten in Ramsau am Dachstein lief Melina ein sehr gutes Rennen. In dem stark besetzten Damenfeld aus zehn Nationen belegte sie in der Gesamtwertung aller Teilnehmerinnen über die 7,5 Kilometer einen mehr als hervorragenden 12. Platz. In dem ebenfalls international besetztem Doppeljahrgang der U20 bedeutet dies in einer Zeit von 24:54:9 Minuten sogar Platz 5.

Für die Kaderläuferin des Westdeutschen Skiverbandes stehen jetzt noch bis zum Wochenende weitere Trainingstage an. Das Training dient der Vorbereitung auf den ersten Saisonhöhepunkt: Die internationalen Deutschen Meisterschaften. Diese finden vom 13. bis 15. Januar in Oberwiesenthal statt. Hier wird Melina als einzige Sportlerin aus dem Kreis Olpe an den Start gehen.“
(LP)

Bildergalerie: Melina Schöttes wird Zwölfte beim FIS Austria Cup