Nachrichten Sport
Lokalsport, 18. August 2017

Platz zwei über 300 Meter

Leichtathletik-DM: Alexander Lind (SG Wenden) holt U16-Silbermedaille

Belohnte seine starken Vorstellungen in Bremen mit der Silbermedaille über 300 Meter: U16-Läufer Alexander Lind.
Belohnte seine starken Vorstellungen in Bremen mit der Silbermedaille über 300 Meter: U16-Läufer Alexander Lind.
Foto: privat
Bremen. Mit Edelmetall im Gepäck trat er die Heimreise an: Alexander Lind von der SG Wenden hat bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Bremen am vergangenen Wochenende die Silbermedaille über 300 Meter in der U16 gewonnen.

Der SG-Nachwuchsläufer war in der komfortablen Situation gewesen, sowohl für den 300-Meter- als auch für den 800-Meter-Lauf die Qualifikationsnorm erbracht zu haben. Nach letzten Testläufen im Training fiel Alexander Linds Entscheidung dann darauf, auf der kürzeren Strecke um den Meistertitel zu laufen.

Im Vorlauf zog der 15-jähirge Schüler des Olper Städtischen Gymnasiums souverän mit einer Zeit von 36,63 Sekunden als Gesamtschnellster ins A-Finale ein, das am Sonntag folgte. Hier musste er sich am Ende nur einem überragend laufenden Alessandro Rastelli von der DJK Waldram-Wolfratshausen geschlagen geben, der mit einer Zeit von 34,87 Sekunden Deutscher Meister der U16-Junioren wurde.

Alexander Lind sicherte sich auch durch seinen unwiderstehlichen Endspurt auf der Zielgeraden in einer neuen persönlichen Bestzeit von 36,17 Sekunden den zweiten Podestplatz vor Max Löschke vom SC Potsdam.
(LP)

Bildergalerie: Leichtathletik-DM: Alexander Lind (SG Wenden) holt U16-Silbermedaille