Nachrichten Sport
Lokalsport, 13. Juni 2017

International-Friendship-Cup in Hillmicke und Iseringhausen

JSG RHID-F, FV Wiehl und FC Lennestadt verlassen Spielfeld als Turniersieger

Die U13 Teams der JSG RHID-F und der V.V. Trekvogels.
Die U13 Teams der JSG RHID-F und der V.V. Trekvogels.
Foto: SV Hillmicke
Hillmicke/Iseringhausen. Die Jugendspielgemeinschaft aus den Vereinen des VfR Rüblinghausen, SV Hillmicke, SpVg Iseringhausen und SF Dahl/Friedrichsthal (JSG RHID-F) richtete in den Alterskategorien U19, U15 und U13 am vergangenen Wochenende, 10. und 11. Juni, internationale Jugendturniere aus. Neben den regionalen Teams waren klangvolle Namen wie die V.V Trekvogels aus Nimwegen (NL), aber auch die SG Wattenscheid 09 oder Zweitligist FV Wiehl in Hillmicke und Iseringhausen vertreten.

Hillmicke/Iseringhausen. Die Jugendspielgemeinschaft aus den Vereinen des VfR Rüblinghausen, SV Hillmicke, SpVg Iseringhausen und SF Dahl/Friedrichsthal (JSG RHID-F) richtete in den Alterskategorien U19, U15 und U13 am vergangenen Wochenende, 10. und 11. Juni, internationale Jugendturniere aus. Neben den regionalen Teams waren klangvolle Namen wie die V.V Trekvogels aus Nimwegen (NL), aber auch die SG Wattenscheid 09 oder Zweitligist FV Wiehl in Hillmicke und Iseringhausen vertreten.

Besonders erfreulich für die JSG RHID-F war, dass diese das U19 Turnier für sich entscheiden konnte, vor dem FV Wiehl und FC Lennestadt. Bei der U15 schaffte der FC Lennestadt mit knappen Vorsprung den Turniersieg vor der SG Wattenscheid 09. Bei den U13 konnte sich am Ende der FV Wiehl vor der JSG Lennestadt/LaKi durchsetzen. Die JSG RHID-F konnte ebenfalls bei der U13 aufhorchen und beendete als einzige Mannschaft am gesamten Wochenende das Turnier ohne Gegentreffer. Niederländischer SchiedsrichterInsgesamt wurden spannende Spiele bei herrlichen Wetter mit internationalen Flair ausgetragen. Denn neben den V.V. Trekvogels aus den Niederlanden pfiff auch Anton Nanning aus den Niederlanden bei den U19 und U15 einige Spiele. Neben den vielen schönen Spielzügen und Toren wurde insbesondere das Fair-Play vorgelebt. So erlebten die Schiedsrichter Anton Nanning (Holland), Linus Kästel (SpVg Iseringhausen), Marcel Kaufmann und Stephan Hahn (beide SV Hillmicke) ruhige Tage. Darüber hinaus wurde das FairPlay bei der Spieleranzahl vorgelebt.

So musste bei der U19 nach Verletzungen der V.V. Trekvogels und bei der U15 die JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück mit jeweils zehn Spielern das Turnier fortsetzen, aber alle Mannschaften reduzierten zu den Begegnungen ebenfalls ihre Spieleranzahl auf zehn. „Das ist gelebtes Fair-Play“ so der erfreute Turnierorganisator Hahn. Positives Fazit 

Stephan Hahn resümierte am Ende des Wochenendes auch ein positives Fazit. Insbesondere das Engagement der C-Junioren und der B2-Junioren der JSG RHID-F rund um Trainer Luca Cordes war am Sonntag bemerkenswert. Erst wurde die Meisterschaft der B1-Junioren beim SC LWL 05 bejubelt und im Anschluss sofort zur Sportanlage Hillmicke gefahren um dort selbst die Fußballschuhe zu schnüren. Auch die Niederländischen Gäste freuten sich wieder im Sauerland gastiert zu haben und möchten auch im nächsten Jahr gerne wieder kommen.
(LP)

Bildergalerie: JSG RHID-F, FV Wiehl und FC Lennestadt verlassen Spielfeld als Turniersieger