Nachrichten Sport
Lokalsport, Kreis Olpe, 1. August 2016

Carmen Otto und Peter Schneider meistern höchsten Marathon Deutschlands

In etwas mehr als neun Stunden auf die Zugspitze

Glückliche Gesichter im Ziel: Carmen Otto und Peter Schneider.
Glückliche Gesichter im Ziel: Carmen Otto und Peter Schneider.
Foto: privat
Als höchster und härtester Marathon Deutschlands gilt der Ausdauerlauf auf die Zugspitze. Diesem Wettkampf haben sich die beiden heimischen Athleten Carmen Otto und Peter Schneider vom „Sport Schneider Trail Team“ jetzt gestellt.

Die Stoppuhr blieb bei 9:16:38,6 Stunden stehen, als Carmen Otto die Ziellinie überquerte. Damit war sie im Gesamtfeld der weiblichen Starterinnen als Achtschnellste unter den Top-Ten. In ihrer Altersklasse reichte es damit zu Rang vier. Eine Zehntelsekunde mehr auf der Uhr hatte Peter Schneider, der damit in der Gesamtwertung der Männer auf Position 113 landete. In seiner Altersklasse belegte er den 51. Platz.

„Technisch sehr anspruchsvoll. Der Lauf erfordert sowohl bergauf wie bergab jederzeit volle Konzentration. Nur mit entsprechender Vorbereitung und Erfahrung mit der Höhe, mit Trittsicherheit und der dünner werdenden Luft sollte man dieses Abenteuer angehen“, sagten Otto und Schneider hinterher.

Unmittelbar nach dem Start in Ehrwald, das auf einer Höhe von 990 NN (Normal-Null) liegt, müssen die Ausdauerläufer sofort rauf zum „Grünen Ups“ auf 1852 NN und dann ebenso rasant und wieder runter zum „Untergarten“ auf 1051 NN. Gleich an zwei Abschnitten der Strecke warten jeweils rund 1000 Höhenmeter auf die Teilnehmer; der letzte Punkt, der Gipfel der Zugspitze, liegt auf einer Höhe von 2962 NN. (LP)

Bildergalerie: In etwas mehr als neun Stunden auf die Zugspitze