Nachrichten Sport
Lokalsport, 23. März 2017

Dank an Martina Weuste

Hützemerter SV: Wahlen in der Abteilung Fußball

Ulrich Keine dankte Martina Weuste für ihren jahrelangen Einsatz.
Ulrich Keine dankte Martina Weuste für ihren jahrelangen Einsatz.
Foto: privat
Hützemert. Wahlen standen jetzt bei der Versammlung des  Hützemerter SV in der Abteilung Fußball an. Nach den Punkten Geschäftsberichte, Berichte aus dem sportlichen Bereich, Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes kam dabei zu einigen Neubesetzungen.

Zum neuen Abteilungsleiter Fußball im Hützemerter Sportverein wurde Oliver Bieker gewählt, da Martina Weuste nicht erneut kandidierte. Philipp Waitek wurde in seinem Amt als Geschäftsführer erneut bestätigt, Alexander Meier und Simon Kreis wurden in ihren Ämtern als Beirat wiedergewählt.

Markus Feldmann schied nach langjähriger Vorstandsarbeit aus. Hier verlor der Vorstand eine richtige „men power“, da Markus Feldmann immer wieder mit viel Einsatz und Energie den Verein unterstützt hat. Für ihn wurde Alexander Ziegeweidt in den Beirat gewählt. 

Die scheidende Martina Weuste geht dem Verein aber nicht verloren, sondern möchte sich am Samstag, 25. März, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins ( 19 Uhr im Haus Wigger) als Vertreterin der Jugend zur Wahl stellen. Kooperation mit FC Schreibershof Nach den Wahlen kam es zu der Verlesung eines Kooperationsvertrags für die Zusammenarbeit zwischen dem Hützemerter SV und dem FC Schreibershof in Form einer Spielgemeinschaft. Anschließend folgte die Abstimmung über den Vertrag und die damit verbundene SG mit dem FC Schreibershof - hier hat sich die Versammlung dafür ausgesprochen.

Somit werden der Hützemerter SV und der FC Schreibershof die Saison 2017/18 gemeinsam bestreiten. Der entsprechende Kooperationsvertrag soll in dieser Woche unterzeichnet werden. Die Spielgemeinschaft bezieht sich auf die Seniorenmannschaften inklusive Damen-Mannschaft. Ausgenommen sind ü32, ü40 und ü50, da diese weiterhin in der Spielgemeinschaft mit Drolshagen bestehen bleibt. Ehrenamtsnadel in Silber Zum Ende der Versammlung gab es noch einen freudigen Punkt. Die scheidende Martina Weuste erhielt vom stellvertretenden FLVW-Kreisvorsitzenden Ulrich Keine die Ehrenamtsnadel des Verbands in Silber für ihre 20-jährige ehrenamtliche Tätigkeit. Ulrich Keine war es ein persönliches Anliegen diese Auszeichnung zu verleihen, da er Martina Weuste schon seit Jahren kennt und schätzt.

Martina Weuste war im Verein von 1996 bis 2001 tätig als Beisitzerin im Jugendvorstands sowie Trainerin der Mini-Kicker und de F-Jugend von 1998 bis 2001. Ab 2001 übernahm sie die Geschäftsführung der Jugend. Von dort stieg sie 2005 als Geschäftsführerin der dort gegründeten JSG ein. In dieser Funktion ist sie noch heute aktiv. Zudem übernahm sie als erste Frau 2013 den Vorsitz der Abteilung Fußball im HSV.
(LP)

Bildergalerie: Hützemerter SV: Wahlen in der Abteilung Fußball