Nachrichten Sport
Lokalsport, Elspe/Nürburgring, 24. August 2016

Hoppe landet auf Platz zwei

Marcel Hoppe (rechts) und Moritz Gusenbauer besprechen die Taktik für das morgendliche Qualifying.
Marcel Hoppe (rechts) und Moritz Gusenbauer besprechen die Taktik für das morgendliche Qualifying.
Fotos: PeBu Media, Peter Burggraf, privat, Team Teichmann Racing
Beim sechsten Lauf der VLN-Langstreckenserie auf der legendären Nürburgring-Nordschleife es der Elsper Motorsportler Marcel Hoppe am Samstag auf Platz zwei geschafft. Er und sein Fahrerkollege Moritz Gusenbauer/Plochingen hatten sich bei der „Porsche Cayman GT4 Trophy“ erneut spannende Duelle mit der Konkurrenz geliefert.

Nach dem morgentlichen Qualifying ging es für die beiden Piloten des Teams „Teichmann Racing/Adenau“ von Startplatz fünf ins Rennen. Moritz Gusenbauer fuhr den Start und übergab das Steuer auf Position drei liegend an Marcel Hoppe. Dieser lieferte sich dann einen packenden Zweikampf mit den Profifahrern Peter Scharmach/Kai Riemer, die ebenfalls im Porsche Cayman unterwegs waren. Der Motorsportler aus Elspe behielt die Oberhand, lag damit auf Platz zwei und übergab den Porsche für das Finale wieder an Gusenbauer.

Dieser fuhr den zweiten Rang für die Mannschaft von Teichmann Racing/Adenau sicher nach Hause. Der nächste Lauf, das „Sechs-Stunden-ADAC Ruhr-Pokal Rennen“ wird am 3. September ebenfalls auf dem Nürburgring ausgetragen. (LP)

Bildergalerie: Hoppe landet auf Platz zwei