Nachrichten Sport
Lokalsport, 09. Januar 2017

Torhungriger Titelverteidiger triumphiert

Hallenfußball: SpVg. Olpe gewinnt den Sparkassen-Cup

Hallenfußball: SpVg. Olpe gewinnt den Sparkassen-Cup
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Olpe. Am Ende triumphierte standesgemäß der haushohe Favorit – und das nicht nur in souveräner, sondern vor allem auch in spielfreudiger und torhungriger Manier: Die SpVg. Olpe hat am Sonntag, 7. Januar, den Sparkassen-Cup im Hallenfußball und die Siegerprämie von 400 Euro gewonnen. Die Mannschaft von Ex-Profi Marek Lesniak erzielte in der Realschul-Turnhalle 47 Treffer in neun Partien.

In den sieben Vorrundenspielen hatten die Westfalenliga-Fußballer 31 Mal eingenetzt und sich mit der idealen Punktausbeute von 21 Zählern Rang eins gesichert. Den Toreschnitt von 4,4 Treffern pro Partie toppte die SpVg. dann im K.o.-Modus: Erst überfuhr die Mannschaft um Kapitän Denis Huckestein den TuS Rhode im Halbfinale förmlich beim 9:3-Erfolg und ließ dann im Endspiel einen 7:2-Erfolg gegen die SG Kleusheim/Elben folgen. Damit gelang der SpVg. Olpe nicht nur die Titelverteidigung, sondern auch die Qualifikation für das Kreishallenmasters am 5. Februar in Wenden.

Der unterlegene Finalist, die SG Kleusheim/Elben, durfte sich mit einer Prämie in Höhe von 300 Euro trösten. Die Spielgemeinschaft hatte zuvor im Halbfinale den VfR Rüblinghausen mit einem 5:4-Sieg nach Neunmeterschießen ausgeschaltet. Der VfR traf im „kleinen Finale“, das direkt von der Neunmeter-Markierung ausgetragen wurde, auf den TuS Rhode und unterlag diesem mit 1:3. So wanderten immerhin 100 Euro in die Mannschaftskasse der Rüblinghauser Kicker, während der TuS Rhode mit 200 Euro belohnt wurde. Premiere: Stadtpokalturnier für Reserve-Teams Am Samstag und Sonntag hatten insgesamt acht Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ um die vier Halbfinal-Tickets gekämpft. Für die Sportfreunde Biggetal, die das Turnier in diesem Jahr ausrichteten, war nach der Vorrunde ebenso Schluss wie für die SG Lütringhausen/Oberveischede, Inter Olpe und den SV Dahl/Friedrichsthal.

Am Freitag hatte darüber hinaus das Stadtpokalturnier für Reservemannschaften seine Premiere gefeiert. Und auch hier standen sich im Endspiel die SpVg. Olpe und die SG Kleusheim/Elben gegenüber, auch hier siegte am Ende die Spielvereinigung – mit 4:3 nach Neunmeterschießen. Dritter wurden die SF Biggetal II. Insgesamt sechs Mannschaften hatten in einer Vorrunde um den Einzug ins Halbfinale gekämpft.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Hallenfußball: SpVg. Olpe gewinnt den Sparkassen-Cup