Nachrichten Sport
Lokalsport, Attendorn, 18. Dezember 2015

Kampfsport: Boris Maiworm und Torsten Grahn tragen jetzt roten Gürtel

Gelungene Premiere auf der Matte

Hapkido: Rotgurt-Prüflinge erfolgreich
Die Gürtelprüfung der Hapkido-Abteilungen des TV Attendorn und des Plettenberger Sportclubs standen am Donnerstag, 17. Dezember, auf dem Programm. Diese war eine ganz besondere, denn erstmals in der jungen Attendorner Hapkido-Geschichte stellten sich zwei Schüler zur Rotgurtprüfung, dem höchsten Schülergrad.

Um 17 Uhr begann die Prüfung zuerst mit den Wiederholungstechniken, bei denen die Tritte und Selbstverteidigungstechniken aus den zuvor bestandenen Gürteln stichpunktartig abgefragt wurden. In diesem Fall nicht zu unterschätzen, da dem Rotgurt schon fünf Prüfungen vorausgegangen waren. Danach ging es weiter zu den Prüfungsfächern, in denen gesprungene Fuß- und Ausweichtechniken mit einem Mittelstock und Selbstverteidigungstechniken zum Thema Kreis und Einwirkung auf den Gegner abgefragt wurden. Vier Stunden später durfte Trainer Simon Pfeifer (4. Dan) dann seinen Schülern Boris Maiworm und Torsten Grahn zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Gefeiert wurde diese gleich einen Tag später auf der Weihnachtsfeier der Abteilung. In einer abwechslungsreichen Vorführung präsentierten die knapp 30 Hapkido Schüler ihren Eltern und Geschwistern, was über das vergangene Jahr zwei Mal wöchentlich trainiert worden war. Der Ausklang der offiziellen Abteilungstermine war dann die Dan-Prüfung des Nordrhein-Westfälischen Hapkido Verbandes, die in diesem Jahr in Attendorn ausgerichtet wurde und bei der Pfeifer erneut als Prüfer fungierte. (LP)

Bildergalerie: Gelungene Premiere auf der Matte