Nachrichten Sport
Lokalsport, 05. Dezember 2017

Finnentroper Rhönradturnerinnen kennen keine Pause

Finnentroper Rhönradturnerinnen kennen keine Pause
Foto: privat
Finnentrop. Gemäß dem Motto „Nach dem Wettkampf, ist vor dem Wettkampf“ verabschiedet sich dich Rhönradabteilung des ESV Finnentrop von der Wettkampfsaison 2017. Gleichzeitig stehen aber bereits die Vorbereitungen für 2018 an. Den wenngleich auch die Wettkampfstätten noch nicht feststehen, so ist klar, dass es ab März wieder ernst wird.

Anders als bei Breitensportarten gönnen sich die Sportlerinnen der Rhönradabteilung des ESV keine Pause. Um sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Leistung auf ein neues Niveau zu heben, ist das unvermeidlich.

So brachte der zuletzt absolvierte Best-Wicht-Cup für den Nachwuchs in der immer bekannter werdenden Sportart folgende Ergebnisse:
Alle Platzierungen wurden in der Disziplin „Gerade“ erreicht. Einzig Helene Arens turnte zusätzlich die Disziplinen „Spirale“ (Platz eins) und „Sprung“ (Platz 13) und geht damit die ersten Schritte in Richtung Bundesklasse.
(LP)

Bildergalerie: Finnentroper Rhönradturnerinnen kennen keine Pause