Nachrichten Sport
Lokalsport, 10. Januar 2019

Erfolgreiche Taekwondo-Prüfung beim KDK-Wenden

Erfolgreiche Taekwondo-Prüfung beim KDK-Wenden
Foto: privat
Wenden. Die Mitglieder des KDK-Wenden haben kürzlich die Prüfung zum nächsten Kup-Grad (Schülergraduierung im Taekwondo) abgelegt.

Erfolgreich bestanden haben die folgenden Schüler:

Sondermann, Lisa Marie (9. Kup); Benderscheid, Elias Noel (9. Kup); Luther, Felix (9. Kup); Meigies, Clara (9. Kup); Grebe, Kristin (6. Kup); Junge, Tim Luca (6. Kup); Meigies, Maximilian Patric (6. Kup); Yavuz, Huriye Gül (5. Kup); Yavuz, Berkan Efe (5. Kup); Goll, Gina (4. Kup); Tillmanns, Marc (4. Kup); Stahl, Simon (4. Kup) und Bröcher, David (1. Kup).

Diese koreanische und waffenlose Kampfsportart dient der Selbstverteidigung und ist laut Verein für jede Person eines jeden Alters geeignet. „Außerdem verbessern vor allem Kinder ihre Motorik. Durch den Spaß am Training und der guten Auslastung hilft es den Kindern - aber auch Erwachsenen - zusätzlich, die Ausgeglichenheit im Alltag zu fördern“, teilt der Verein mit. Prüfung beinhaltet praktische und theoretische InhalteDie Prüfung bestand aus überwiegend praktischen, aber auch theoretischen Inhalten. Der Prüfer kontrollierte unter anderem das Durchführen von Partnerkämpfen und Selbstverteidigungstechniken. Weiterer Bestandteil der Prüfung war aber auch das Vorführen der Hyongs (Formenabläufe).
(LP)

Bildergalerie: Erfolgreiche Taekwondo-Prüfung beim KDK-Wenden