Nachrichten Sport
Lokalsport, 09. November 2016

Wettkampf in Magdeburg

Deutschland Cup: Auszeichnung für Finnentroper Rhönradturnerinnen

Die beiden Finnentroper Rhönradturnerinnen Noelle Börner (rechts) und Juliane Rademacher erzielten beim Deutschland Cup Spitzenleistungen.
Die beiden Finnentroper Rhönradturnerinnen Noelle Börner (rechts) und Juliane Rademacher erzielten beim Deutschland Cup Spitzenleistungen.
Foto: privat
Finnentrop. Für die beiden Finnentroper Rhönradturnerinnen Noelle Börner und Juliane Rademacher ging es jetzt nach Magdeburg zum Deutschland Cup – dem höchsten Wettkampf, für den sich Sportler in der Landesklasse qualifizieren können.

Der Wettkampf für Noelle Börner, die in der Altersklasse 17/18 startete, turnte sie eine hervorragende Geradekür und erreichte bei der Siegerehrung den sechsten Platz. Insgesamt starteten in Noelles Altersklasse 39 Turnerinnen. 

Juliane Rademacher turnte bei den Erwachsenen (Altersklasse 25 bis 29 Jahre). Sie durfte unmittelbar nach dem Einmarsch und Eröffnung des Wettkampfsbereits als 6. Starterin ihre Kürfolge vorführen. Auch für Juliane lief es im wahrsten Sinne des Wortes „rund“. Sie behielt die Nerven und zeigte eine sensationelle Kürübung, für die sie bei der Siegerehrung mit Platz 3 belohnt wurde. Gold für Gesamtleistung Neben der Einzelwertungen der Turner wurde auch die Gesamtleistung der jeweiligen Turnerbünde prämiert. In der Altersklasse 25 bis 29 Jahre (Juliane Rademacher) sowie in der Altersklasse 17/18 (Noelle Börner) holte der westfälische Turnerbund, zu dem auch Finnentrop zählt, jeweils die Goldmedaille.

„Das Ziel bei der Turnerinnen aus Finnentrop – einen Platz unter den ersten 10 zu erreichen – wurde somit mehr als erfüllt. Beide Turnerinnen, sowie ihre Trainerin Annika Eickelmann, sind mit dem Ergebnis hochzufrieden und freuen sich auf weitere tolle Leistungen“, heißt es in einer Mitteilung. „Wichtel-Cup“ für Nachwuchs Der nächste Wettkampf stehe bereits vor der Tür. Am Wochenende (12./13. November) werde auch dieses Jahr wieder der Bestwicht-Cup in Bestwig ausgetragen. Der Wettkampf ist extra für Kinder im Alter von circa 5 bis 12 Jahren, daher wird dieser Wettkampf auch „Wichtel-Cup“ genannt. Dies ist eine Möglichkeit den Nachwuchs an das Wettkampfgeschehen heranzuführen und erste Erfahrungen zu sammeln.

Der ESV Finnentrop wird dieses Jahr mit zehn Nachwuchstalenten teilnehmen, um ihr Gelerntes präsentieren zu können. (LP)

Bildergalerie: Deutschland Cup: Auszeichnung für Finnentroper Rhönradturnerinnen