Nachrichten Sport
Lokalsport, 13. September 2016

Jörg Heiner (SG Wenden) läuft auf Platz zwei

Carmen Otto gewinnt P-Marathon

Peter Schneider ging auch beim diesjährigen P-Marathon an den Start.
Peter Schneider ging auch beim diesjährigen P-Marathon an den Start.
Archivbild aus 2015
Auf der Marathonstrecke in Plettenberg war jetzt nicht nur die Strecke von 42,195 Kilometern Länge die Herausforderung, sondern auch 1150 Höhenmeter und extreme Hitze. Trotz der Rekordtemperaturen wurden gute Zeiten gelaufen. Die Zeiten, die die Ausdauersportler hinlegten, konnten sich dennoch sehen lassen - vor allem die der heimischen Starter.

Jörg Heiner (SG Wenden/Ultra Team Sport Schneider) landete bei den Herren auf Rang zwei mit einer Zeit von 3:03:25 Stunden. Bei den Frauen schaffte es mit Carmen Otto vom „Sport Schneider Trail Team" eine Sportlerin aus dem Kreis ganz oben aufs Siegerpodest in 3:30:41 Stunden. Außerdem überquerte sie die Ziellinie als Sechste im Gesamteinlauf.

Die ersten Athleten waren in Plettenberg sogar so schnell unterwegs gewesen, dass sie selbst das Personal an den Verpflegungstellen überraschten. „Ganz Plettenberg war auf den Beinen, eine unglaubliche Stimmung herrschte auch unterwegs. Der P-Weg war der vorletzte Lauf der Sauerland Trailrun Challenge. Der letzte Lauf beim Rothaarsteig Marathon entscheidet nun, wer Sauerland Trail-König wird“, sagte Peter Schneider vom „Sport Schneider Trail Team“.

Er war als Mitorganisator und Preisverleiher auch als Funktionär in Plettenberg tätig. Er ging aber auch selbst auf die Strecke, wurde insgesamt Elfter und Zweiter seiner Altersklasse mit einer Zeit von 3:43:13 Stunden. (LP)  

Bildergalerie: Carmen Otto gewinnt P-Marathon