Nachrichten Sport
Lokalsport, 14. Juni 2019

Biggeseemarathon startet zum letzten Mal

Jetzt oder nie, so das Team hinter dem Biggeseemarathon.
Jetzt oder nie, so das Team hinter dem Biggeseemarathon.
Foto: privat
Attendorn. Rund 250 Teilnehmer haben sich bis dato für den für den 9. Biggeseemarathon am 22. Juni angemeldet. „Die meisten Starter haben sich für Halbmarathonstrecke und den Viertelmarathon angemeldet. Danach rangieren Marathon und die Leuchtturmrunde“, erklärt Andreas Ufer, Vorsitzender des Ausrichters TV Attendorn. Die Onlineanmeldung ist noch bis 16. Juni um Mitternacht Uhr möglich.

„Wir wissen aus Erfahrung, dass sich viele Läufer erst kurzfristig entscheiden. Das sorgt natürlich für Wartezeiten im Meldebüro und verlangt etwas Geduld von den Sportlern“, berichtet Andreas Geyer aus den Erfahrungen der Vorjahre. Nachmeldungen sind am 22. Juni selber unbegrenzt möglich.

Die Strecken durch die Wälder sind wie immer mit Flatterbändern und Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Auch sind die Verpflegungsstationen wie immer mit erfahrenen Kräften besetzt. Rolf Kaufmann meinte schmunzelnd: „Da gibt es nicht nur Getränke und Obst, sondern auch aufmunternde Worte für diejenigen, die mit den Sauerländer Bergen kämpfen“.

Wenn die Parkplätze am Campingplatz Waldenburg voll sind, können die Sportler hinter der Tankstelle an der Biggebrücke parken. Von dort aus wird ein Taxishuttleservice zum Startbereich angeboten. "Wir haben viel bewegt" Der 9. Marathon ist der Abschluss einer erfolgreichen Serie. „Wir haben viele Menschen bewegt, wir haben viel Spaß gehabt und tolle Menschen kennengelernt“, betonen Christoph Keseberg und Andreas Ufer. „Wir stellen aber fest, dass es immer schwieriger wird, unsere eigenen Qualitätsstandards zu halten. Deswegen wollen wir aufhören, wenn am Schönsten ist. Daneben haben wir mit dem Citylauf eine weitere Großveranstaltung, die viel Energie und Personaleinsatz erfordert.“

Das Organisationsteam betont, dass es schöner ist mit einer Träne im Auge aufhören zu können, als irgendwann zähneknirschend aufhören zu müssen. „Der Dank des TV Attendorn gilt allen Sponsoren und Helfern und natürlich den Teams an den Verpflegungspunkten“, betont Andreas Ufer. Daher gilt: Wer immer schon mitmachen wollte, sollte in diesem Jahr starten.
Die Helfer an den Verpflegungspunkten stellen:
  • TV Attendorn, AbteilugnTurnen/ Fitness von Uta Ufe 
  • Reservisten Attendorn
  • Tennis Club Helden Petra Stumpf und Co
  • SPD Fraktion Attendorn
  •  JVA Attendorn
  • TV Attendorn, Ski Abteilung
  • CDU Fraktion
  • Familie Hufnagel mit der Dorfgemeinschaft Beukenbeul
  • LWL Fußball Dirk Klein und Co.
  • TV Attendorn,  Tri Time
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
Die #aquathermAzubis unterstützen die Attendorner Tafel

In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen Mangel. Die gemeinnützigen Tafeln, zum Beispiel in Attendorn und Radeberg, schaffen eine...

#weiterlesen
Valentina Muja
Auszubildende zur Industriekauffrau
Bye bye Portsmouth!

Hallo zusammen,

nun ist unser vierwöchiges Auslandspraktikum zuende und wir machen uns auf den Weg nach Deutschland. 
In den vier Wochen haben wir eine Menge erlebt und konnten vieles mitnehmen. Wir haben viele ne...

#weiterlesen
Sascha Burghaus - Geschäftsführer
Sascha Burghaus
Geschäftsführer
WIR SIND AUCH AM START!

Wir von HAMBL freuen uns darauf, ab sofort auch persönlich auf hashtag-ausbildung.de vertreten zu sein 😍

Viele spannende Beiträge konnten wir schon über unser beliebtes G.E.D.A.N.K.E® Training oder auch den...

#weiterlesen

Bildergalerie: Biggeseemarathon startet zum letzten Mal