Nachrichten Sport
Lokalsport, 01. Februar 2019

Westdeutschen Meisterschaften im Skilanglauf

Benjamin Selter sicherte sich erneut den Landestitel

(Zweite Reihe von links): Manuel Schöttes, Uli Selter, Benjamin Selter und Uli Rauchheld. (Vordere Reihe von links): Sabine Selter, Paula Franz und Fiona Reichling.
(Zweite Reihe von links): Manuel Schöttes, Uli Selter, Benjamin Selter und Uli Rauchheld. (Vordere Reihe von links): Sabine Selter, Paula Franz und Fiona Reichling.
Foto: privat
Attendorn. Temperaturen um den Gefrierpunkt, Schneefall und starker Nebel bildeten nicht gerade ideale Rahmenbedingungen für die gemeinsam ausgetragenen Westdeutschen und Hesssichen Meisterschaften im Skilanglauf. Die naturgegebenen Nachteile glich die TGV Schotten als Veranstalter jedoch mit einer hervorragenden Loipenpräparierung und einer gelungenen Rennorganisation wieder aus.

Insgesamt 160 Aktive hatten sich am Vogelsberg eingefunden um zwei Tage lang um die Titel bei den Landesmeisterschaften zu kämpfen. Aus heimischer Sicht sorgte ein glänzend aufgelegter Benjamin Selter vom TV Attendorn für das Top-Resultat. Mit einer Zeit von 22.21 Minuten über die acht Kilometer Skating am ersten Wettkampftag siegte er deutlich vor Maxemilian Böhler und Kilian Leitschuh. Dritter Platz Sichtlich zufrieden vor Ort zeigte sich auch Oberhundems Trainer Manuel Schöttes. Schließlich konnte auch Paula Franz in ihrer Altersklasse eine Medaille mit nach Hause nehmen. Rang drei hieß es am Ende für die junge Oberhundemerin vor ihrer Teamkollegin Fiona Reichling. Medaillen Medaillen in den Altersklassen gewannen zudem Sabine Selter, Uli Rauchheld und Uli Selter. Zehn Kilometer in der klassischen Technik lautete die Zielvorgabe am zweiten Wettkampftag. Auch hier siegte Benjamin Selter in der Herrenklasse deutlich vor seinen Dauerrivalen Tobias Hartig und Anton Guthardt. Oberammergau Im Gesamtklassement war an diesem Tag nur Juri Propp wenige Sekunden schneller als der TV Attendorn Läufer. Gespannt sein darf man auch am nächsten Wochenende auf Benjamin Selter und Juri Propp. Dann werden beide gemeinsam in Oberammergau im 50-Kilometerrennen um die Deutsche Meisterschaft austragen.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Gemeinsames Frühstück in der Verwaltung

Einmal im Monat verbringen unsere Mitarbeiter der Verwaltung und die Geschäftsleitung die 30-minütige Pause mit einem gemeinsamen Frühstück. Jeder Mitarbeiter hat im Vorfeld die Möglichkeit, das was er / sie zum Frü...

#weiterlesen
Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
#HEINRICHSHilfsmittel

Hey Leute,

ihr kennt mich ja bereits und wisst, dass ich eine Ausbildung zum #FachinformatikerInSystemintegration absolviere. Bestimmt fragt ihr euch, welche Geräte und Hilfsmittel ich eigentlich in meiner #HEINRICHSAu...

#weiterlesen
Nadine Jung - Auszubildende zur Industriekauffrau
Nadine Jung
Auszubildende zur Industriekauffrau
Welcome to Great Britain!

Hallo zusammen,

Wir sind David und Nadine und machen bei KEMPER eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau. Während unserer Ausbildung haben wir in Kooperation mit der IHK Siegen und The IBD Partnership die Möglichkeit bekommen ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Benjamin Selter sicherte sich erneut den Landestitel