Nachrichten Sport
Lokalsport, 06. November 2017

Titel erneut verteidigt

40. Nachwuchsschwimmfest der Wasserfreunde Finnentrop

Siegerehrung in der Teamwertung durch Josef Wurm von der Sparkasse Finnentrop (links), Bernadette Gastreich als stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Finnentrop (rechts), Markus Mennekes (2. Vorsitzender Wasserfreunde Finnentrop, 2. von rechts) und Gerhard Kowalzik  (Schwimmwart der Wasserfreunde Finnentrop, Mitte).
Siegerehrung in der Teamwertung durch Josef Wurm von der Sparkasse Finnentrop (links), Bernadette Gastreich als stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Finnentrop (rechts), Markus Mennekes (2. Vorsitzender Wasserfreunde Finnentrop, 2. von rechts) und Gerhard Kowalzik  (Schwimmwart der Wasserfreunde Finnentrop, Mitte).
Foto: privat
Finnentrop. 160 Schwimmer aus 17 Vereinen begrüßten die Wasserfreunde Finnentrop bei ihrem 40. Nachwuchsschwimmfest und 8. Sparkassen-Junior-Cup im Freizeitbad FINTO. Mit dabei waren auch die beiden Partnervereine, der SG Robur Zittau und der SG Eggenstein-Leopoldshafen, sowie alle vier weiteren Vereine aus dem Kreis Olpe.

544 Einzel- und 5 Staffelstarts hatte das Kampfgericht unter der Leitung der beiden Schiedsrichter Bodo Stöcker und Marko Lichtenfels zu bewältigen. Zu einem der Höhenpunkte dieses Wettkampfes zählte wie immer der Staffelwettkampf. Über vier mal 50 Meter Lagenschwimmen ließen beiden Finnentroper Teams nichts anbrennen. In der Besetzung John-Luca Ochel, Felix Ledig, Nils Rüsche und Ben Wicker bei den Herren und Hannah Schmitt-Degenhardt, Anne Baier, Nele Richard und Jana Rüsche bei den Damen schwammen beide Staffeln zu einem ungefährdeten Sieg. Gesamtwertung Neben der jahrgangsweisen Medaillenwertung gab es für die jüngsten teilnehmenden Jahrgänge 2006 bis 2009 eine Gesamtwertung, in der alle Platzierungen der geschwommenen Disziplinen Berücksichtigung fanden. Bei den Frauen siegte im Jahrgang 2009 Hermine Lißek (Wasserfreunde Finnentrop) mit 14 Punkten, im Jahrgang 2008 teilten sich Emma Schmucker (Wfr. TuRa Bergkamen) und Peggy Neß (SV Plettenberg) gemeinsam mit 21 Punkten Platz 1. Jana Rüsche (Wasserfreunde Finnentrop) entschied mit 35 Punkten den Jahrgang 2007 für sich, während Hannah Schmitt-Degenhardt (ebenfalls Wasserfreunde Finnentrop) im Jahrgang 2006 mit 33 Punkten ganz vorne landete.

Bei den Männern siegte Lenny Kligge (Wfr. Lüdenscheid) mit 19 Punkten im Jahrgang 2009, Tilmann Goth (SG Robur Zittau) mit 32 Punkten im Jahrgang 2008, John-Luca Ochel (Wasserfreunde Finnentrop) mit 28 Punkten im Jahrgang 2007 und Max Rommel (Wfr. Lüdenscheid) mit 21 Punkten im Jahrgang 2006. Belohnt wurden alle siegreichen Staffeln und die Jahrgangssieger mit von der Sparkasse Finnentrop gestifteten Sachpreisen. 

Zusätzlich wurden in jeder Disziplin im Vorfeld der Veranstaltung zahlreiche Prämienläufe ausgelost, deren Sieger ein personalisiertes T-Shirt in Empfang nehmen konnten. 414 Punkte in der Teamwertung In der Teamwertung verteidigten die Wasserfreunde mit 414 Punkten erneut den Titel vor dem SV Plettenberg und der SG Robur Zittau. Die Wasserflöhe Olpe belegten Platz 6 vor den SF Drolshagen auf Rang 7. Der SCSW Attendorn landete auf Rang 9, der TV Attendorn NEPTUN auf Rang 17.

Für das Jahr 2018 haben sich die Wasserfreunde Finnentrop entschieden, ihre beiden jährlichen Wettkampfveranstaltungen zu tauschen. Der Nachwuchswettkampf wird dann im Mai stattfinden, während der klassische Mai-Pokal, der sich überwiegend an die älteren und leistungsmäßig stärkeren Schwimmer wendet,  im November ausgetragen werden soll. Rückläufige Teilnehmerzahlen „Rückläufige Teilnehmerzahlen haben uns zu dieser Maßnahme bewogen“, so Gerhard Kowalzik in seiner Funktion als Schwimmwart. „Wir hoffen durch den Tausch die beiden Wettkämpfe und vor allem den Mai-Pokal besser in den saisonalen Wettkampfplan einbinden zu können. Für die älteren und stärkeren Aktiven ist der Wettkampf dann hoffentlich im November auf der Kurzbahn interessanter als im Mai, wo sich viele Athleten auf entsprechende Langbahnmeisterschaften vorbereiten. Wir erhoffen uns davon wieder langfristig steigende Teilnehmerzahlen.”
(LP)

Bildergalerie: 40. Nachwuchsschwimmfest der Wasserfreunde Finnentrop