Nachrichten Sport
Lokalsport, 24. April 2017

Antragsfrist bis 7. Mai verlängert

1000 Euro für 16 Sportvereine aus dem Kreis Olpe

1000 Euro für Sportvereine – Antragsfrist verlängert
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Kreis Olpe. Die Antragsfrist für Vereine, die sich am Landesprogramm „1000 x 1000 Euro – Anerkennung für den Sportverein 2017“ beteiligen wollen, wurde um vier Wochen verlängert – und endet nunmehr am Sonntag, 7. Mai.

Für maximal 16 Sportvereine im Kreissportbund Olpe gibt es die Möglichkeit, Fördermittel in Höhe von 1000 Euro für Vereinsangebote in folgenden Bereichen zu erhalten:
  • Inklusion
  • Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen
  • Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten
Das Ziel des landesweiten Förderprogramms ist es, Sportvereine im Rahmen ihrer Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen, um sich als verlässlicher Bildungs- und Erziehungspartner kommunal etablieren zu können. Bestehende Kooperationsformen für Sportvereine im schulischen Ganztag und mit Kindertageseinrichtungen sollen erweitert und neue Aktionen entwickelt werden. Sportvereine werden motiviert, Kooperationspartner von Schule und Kindertageseinrichtung zu werden sowie Sportangebote zu entwickeln und umzusetzen. Pro Verein 1000 Euro möglich Vereinsmaßnahmen, die entweder in ihrer Ausrichtung auf die Zusammenarbeit mit Ganztagsschulen oder Kindertageseinrichtungen angelegt sind oder der Schaffung inklusiver Angebote für Menschen mit und ohne Behinderungen der Sportvereine dienen, sind förderfähig. Pro Verein ist nur eine Förderung in Höhe von 1000 Euro möglich.

Die Fördermittel werden den Stadt- und Kreissportbünden vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (MFKJKS) und dem Landessportbund NRW zur Verfügung gestellt. Die Fördersumme des Landesprogramms „1000x1000 – Anerkennung für den Sportverein“ beläuft sich auf insgesamt 1,25 Millionen Euro. Informationen und Antragsformulare gibt es im Internet.
(LP)

Bildergalerie: 1000 Euro für 16 Sportvereine aus dem Kreis Olpe