Nachrichten Sport
Lennestadt, 18. Februar 2017

TTV Lennestadt setzt Siegesserie fort

Alexander Steinkohl gegen Michael Kroel
Alexander Steinkohl gegen Michael Kroel
Fotos: TTV Lennestadt
Lennestadt. Eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte diesmal für einen ungefährdeten 9:5 Sieg am späten Freitagabend, 17. Februar, beim TTC Wenden II. Auch wenn das Ergebnis nicht so klar ausfällt, war der Sieg nie gefährdet.

Schon in den Eingangsdoppeln fiel eine Vorentscheidung. Denn alle drei Doppel gingen recht souverän an den TTV Lennestadt. Lediglich Alexander Steinkohl/Andreas Kaiser mussten über fünf Sätze ran, gewannen diesen aber dann recht klar 11:5 gegen Menne/Peisz. Mit einem 3:0 im Rücken konnte der TTV beruhigt aufspielen.

In den Einzeln war das Spiel aber dann doch ausgeglichen. Stephan Schulte, noch gegen TuS Halver überragend, musste eine 1:3 Niederlage gegen Adam Malcharekt hinnehmen. Anschließend gewann Frank Brüggemann souverän gegen Alexander Orthen 3:0. Volker Brüggemann war an diesem Tag überraschend chancenlos gegen Michael Kroel (0:3). Alexander Steinkohl Lennestadts konstantester Spieler in dieser SaisonSchwer tat sich Alexander Steinkohl gegen den Außenseiter Michael Kiunke. Am Ende ging das Match aber 3:2 an Lennestadts konstantesten Spieler in dieser Saison. Seine aufsteigende Form unterstrich Andreas Kaiser dann gegen Toni Menne. Nach drei Niederlagen in Folge stand nun endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu Buche. 3:1 hieß es am Ende doch deutlich.

Überraschend musste Rüdiger Heidersdorf eine Niederlage gegen den Ersatzmann Laszlo Peisz hinnehmen. Laszlo Peisz war bis dato für Lennestadt noch eine unbekannte Größe, aber in der 1. Kreisklasse auf Nr. 1 noch ungeschlagen. Damit unterstrich er wohl seine noch höheren Ambitionen. 

Nach der ersten Hälfte stand es 6:3 für Lennestadt. Recht klar musste Frank Brüggemann sich nun gegen Wendens Nr. 1 Adam Malcharek geschlagen geben (3:0). Stephan Schulte schlug aber Alexander Orthen ganz klar (11:6, 11:4, 11:2). Alexander Steinkohl und Michael Kroel lieferten sich einen großen Kampf. Am Ende triumphierte Michael Kroel 3:2. Volker Brüggemann und Rüdiger Heidersdorf konnte aber jeweils ihre zweiten Spiele mehr oder weniger deutlich für sich entscheiden, so dass am Ende der 9:5 Sieg feststand. Jetzt geht es erst einmal in eine dreiwöchige Spielpause.
Stephan Schulte (im Bild) schlug Alexander Orthen mit 11:6, 11:4 und 11:2.
(LP)

Bildergalerie: TTV Lennestadt setzt Siegesserie fort