Nachrichten Sport
Lennestadt, 24. Juni 2019

Alexander Weifenbach gewinnt Elite-Amateur-Rennen

„LenneStadt“-Rennen in Altenhundem ein voller Erfolg

Die zwölf Starter des Elite-Amateur-Rennens.
Die zwölf Starter des Elite-Amateur-Rennens.
Foto: Celine Kebben
Altenhundem. „Es ist alles reibungslos abgelaufen“, freute sich der Stadtsportverbandsvorsitzende Franz-Josef Rotter über das „LenneStadt-Rennen“, das am Sonntag, 23. Juni, in Altenhundem stattfand. Insgesamt 71 Lizenzfahrer konnten unter der Organisation des TV Attendorn, von „Shark Attack“ aus Saalhausen und dem Stadtsportverband auf dem City-Kurs zeigen, was sie auf dem Fahrrad draufhaben.

„Das Rennen war brutal hart“, erzählte Dominik Hennes vom TV Attendorn, der beim Amateur-Rennen, das sich über 42 Runden erstreckte, 63 Kilometer in zwei Stunden zurücklegte und damit den vierten Platz belegte. Verglichen mit anderen Rundstreckenrennen sei der etwa 1,5 Kilometer lange Rundkurs durch die Altenhundemer Innenstadt das härteste Rennen in ganz NRW. Zu warm: Runden mussten gekürzt werden Dazu kam auch noch das etwas „zu gute“ Wetter, weshalb die Runden gekürzt wurden, weil es viel zu warm für 60 Runden gewesen wäre. „Es war schon richtig anstrengend, aber es hat allen einfach super viel Spaß gemacht“, freute sich Dominik Hennes.

Die Strecke führte von der Hundemstraße am Bahnhof über die Helmut-Kumpf-Straße und die Pfarrgasse sowie die Sandstraße hinauf auf die Kolpingstraße. Dann passierten die Teilnehmer das Gefälle des „Wiesenkamps“ und das Hotel „Cordial“, an dem der Rundkurs wieder auf die Hundemstraße zurückführte. Sehr anspruchsvolles Rennen Die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den Radsportabteilungen des TV Attendorn und von „Shark Attack“ aus Saalhausen zusammen mit dem Stadtverbandsvorsitzenden Franz-Josef-Rotter lobte Rafael Hennes vom TV Attendorn, der auch für die Rennleitung verantwortlich war: „Der Kurs war vielleicht doch etwas schwerer, als wir gedacht haben - ein sehr anspruchsvolles Rennen, wovon es hier in der Form nicht mehr viele gibt“. „Alle Fahrer waren sich einig: Das Rennen war wirklich super schwer“, sagte Sprecher Peter Mohr, der die Veranstaltung moderierte. „Es ist ein schöner Kurs - aber genauso hart. Wenn man den Anstieg 45 Mal hochfährt, tut das am Ende doch ganz schön weh“, erzählte der Drittplatzierte Joann Leinau. Der Sieger des Elite-Amateur-Rennens Alexander Weifenbach zeigte sich glücklich über seinen Erfolg, der auch sein erster Saisonsieg war: „Die Strecke war ein Fest, einfach super!“Auch Bürgermeister Stefan Hundt bedankte sich bei allen Sponsoren, Organisatoren und Veranstaltern sowie allen Helfern, dass dieses Rennen so stattfinden konnte. „Von der Stadt Lennestadt unterstützen wir solche Veranstaltungen immer. Wir sehen zu, dass unsere Stadt lebendig bleibt und gerade Sportveranstaltungen unterstützt - die geringen Zuschauerzahlen heute waren sicher dem zu heißen Wetter geschuldet.“ Er freute sich, dass neben dem 50-jährigen Stadtjubiläum auch der Sport seine Bedeutung findet.  

Für die Bewirtung von Sportlern und Zuschauern sorgten die an der Strecke anliegenden Gastronomen und Bäckereien.
In den verschiedenen Klassen fuhren insgesamt 71 Fahrer aus ganz NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen mit. Hier die jeweils drei Erstplatzierten:
Jugend U17: 15 Runden, 22,5 Kilometer
  1. Platz Tarin Tilgen vom RV Blitz Sprich 1908 e.V.
  2. Platz Jonas Hartmann vom RSV Osthelden e.V.
  3. Platz Ole Jablonski vom Pulheimer SC
Schüler U11: 3 Runden, 4,5 Kilometer
  1. Platz Daan Ensenbach vom VfB Polich-Maifeld e.V.
  2. Platz Nico Heinrichs vom RC Staubwolke Quadrath 74 e.V.
  3. Platz Kilian Schmitz vom VfR Büttgen 1912 e.v.
Schüler U13: 5 Runden, 7,5 Kilometer
  1. Platz Tiago Emmanuel Rützenhoff MSV Essen-Steele 2011
  2. Platz Colin Pilch vom RSV Unna 1968 e.V.
  3. Platz Quirin Pauleit vom Cologne Cycling Club e.V.
Schüler U15: 12 Runden, 18 Kilometer
  1. Platz Kenai Sterenborg vom RC Victoria Neheim e.V.
  2. Platz Csongor Székely vom SG Radschläger Düsseldorf 1970 e.V
  3. Platz Fabian Peplau vom RSC 79 Werne e.V.
Elite Frauen U19: 17 Runden, 25,5 Kilometer
  1. Platz Svenja Betz vom RSV Friedenau Steinfurt 1962 e.V.
  2. Platz Luise Ollick vom SC Berlin
  3. Platz Simona Janke vom RV Endspurt 08 Wuppertal e.V.
Amateure:  42 Runden, 63 Kilometer
  1. Platz Jonas Fabian Messerschmidt vom RSV Münster v. 1895 e.V.
  2. Platz Vitus Obermann vom RSV Dortmund.Nord 79 e.V.
  3. Platz Andreas Jung vom RSV Gütersloh 1931 e.V.
Fette-Reifen-Rennen 6-8 Jahre: 1 Runde
  1. Platz Fynn-Luca Hennes vom TV Attendorn
  2. Tom-Luca Beyer vom ILTIS Racing Team
  3. Marlin Hellner vom TV Attendorn
Fette-Reifen-Rennen 9-12 Jahre: 1 Runde
  1. Platz: Julius Wojciechowski vom TV Attendorn
  2. Platz Lisa Klein vom TV Attendorn
  3. Platz Henry Hengstebeck vom TV Attendorn
Elite-Amateure: 45 Runden, 67,5 Kilometer
  1. Platz Alexander Weifenbach vom RV Blitz Spich 1908 e.V.
  2. Juri Hollmann
  3. Joann Leinau
Ein Artikel von Celine Kebben

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
#AusgezeichneterAusbildungsbetrieb

BEULCO ist ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2019! Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr erneut das Siegel bekommen haben.

Die Auszeichnung wird auf Basis der Ergebnisse einer anonymen Befragung der Azubis und der aktuellen Ausbildungs...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Tipps für deine Bewerbung bei #HEINRICHS

Interessierst du dich für eine Ausbildung bei der Firma #HEINRICHS? Dann erhältst du nun ein paar Tipps, wie eine saubere Bewerbungsmappe aussehen sollte:

Das Anschreiben ist der wichtigste Teil der Bewerbung,denn es ist der erste Sc...

#weiterlesen
Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Energie-Scouts Projekt 2019 der IHK Siegen

Hi zusammen! 

In den letzten sechs Monaten besuchten Ogün Kocin (Fachkraft für Lager und Logistik) und Valerij Rudich (Technischer Produktdesigner) insgesamt drei Workshops bei der IHK Siegen zum Energie-Scouts Projekt...

#weiterlesen

Bildergalerie: „LenneStadt“-Rennen in Altenhundem ein voller Erfolg