Nachrichten Sport
Lennestadt, 03. Januar 2020

Vereinbarung

Kreissportbund Olpe und GymSl gehen Kooperation ein

(von links: Petra Weschollek (Sportlehrerin GymSL), Hanna Reifenrath (Fachkraft NRWbsK beim KSB Olpe), Rolf Kantelhardt (Vorsitzender KSB Olpe), Birgitta Pieters (Schulleitung GymSL), Henning Peuters (Geschäftsführung KSB Olpe), Karl-Ludwig Hurcks (Sportlehrer GymSL))
(von links: Petra Weschollek (Sportlehrerin GymSL), Hanna Reifenrath (Fachkraft NRWbsK beim KSB Olpe), Rolf Kantelhardt (Vorsitzender KSB Olpe), Birgitta Pieters (Schulleitung GymSL), Henning Peuters (Geschäftsführung KSB Olpe), Karl-Ludwig Hurcks (Sportlehrer GymSL))
Foto: privat
Lennestadt. Das Gymnasium der Stadt Lennestadt und der Kreissportbund Olpe haben kürzlich eine Vereinbarung unterzeichnet, die neue Chancen für Jugendliche und Sportvereine schafft.

„Miteinander Füreinander“ lautet das Motto, das zahlreiche Projekte am Städtischen Gymnasium Lennestadt begleitet. Auch bei der Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Olpe möchten die Beteiligten daran festhalten.

Bereits seit mehreren Jahren werden Sporthelfer und Übungsleiter am Gymnasium ausgebildet. Nun gibt es für die Schüler in einem besonderen Format die Möglichkeit, als ausgebildete Sporthelfer in Grundschulen und örtlichen Sportvereinen die Sportstunden zu gestalten und damit Praxiserfahrung zu sammeln.

Zusätzlich werden die Inhalte der Übungsleiter-C-Ausbildung vermittelt, sodass die Schüler aus diesem Projektkurs mit der Übungsleiter-C-Lizenz des organisierten Sports herausgehen können.

Dies ist nun in einer Kooperationsvereinbarung festgeschrieben, die auf Grundlage der Vereinbarungen zwischen Landessportbund und Schulministerium Nordrhein-Westfalen entwickelt wurde. Vereinbarung unterzeichnet Die Schulleiterin des Städtischen Gymnasiums Lennestadt Birgitta Pieters und der Vorsitzende des Kreissportbundes Olpe Rolf Kantelhardt sowie Geschäftsführer Henning Peuters unterzeichneten kürzlich diese Vereinbarung.

Als Anerkennung für die gelungene Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und die innovativen Pläne für die Zukunft überreichte die Fachkraft im Programm „NRW bewegt seine Kinder!“, Hanna Reifenrath, einen Ballsack an den leitenden Sportlehrer der Qualifizierungen, Karl Ludwig Hurcks. Ballsäcke verteilt Im Rahmen des Sporthelfer-Programms wurden Ballsäcke über die Stadt- und Kreissportbünde an besonders engagierte Schulen und Sportvereine verteilt. Ermöglicht wurde diese Unterstützung durch die Träger und Partner im Programm: das Ministerium für Schule und Bildung, die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, die AOK NordWest, die AOK Rheinland/Hamburg sowie der Sportjugend im Landessportbund NRW.

Alle Beteiligten stehen dieser Kooperation positiv gegenüber und möchten „miteinander füreinander“ arbeiten.
(LP)

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Zwei LokalPlus-Reporter begleiten Attendorner Feuerwerk

Das Jahr 2022 ist für die Hansestadt Attendorn ein ganz besonderes Jahr. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird das 800-jährige Stadtjubiläum🎉 von Januar bis Dezember gefeiert.

Corona😷 hatte schon dem geplante...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Vertrieb/ Marketing
Irem Caliskan
Vertrieb/ Marketing
#WerkzeugmechanikerIn- Wie läuft es bis jetzt?

Hallo zusammen,

wir sind Luis und Janek und sind seit dem 01. September 2020 bei #HEINRICHS in der Ausbildung zum #Werkzeugmechaniker.✌ Zum Start der Ausbildung wurden uns auf der LEWA im Grundlehrgang die Grundkenntnisse, wie z.B. Feilen, B...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Sieh dir unseren neuen TRACTO Kanal bei Instagram an :)

HAPPY NEW YEAR ! 🙌💢💗

Hallo zusammen, da bin ich wieder 😊 Ich hoffe ihr habt ein schönes Weihnachtsfest verbracht und einen guten Start ins Jahr 2022 gehabt! Wir starten nun alle bitte mit ganz viel neuer Energie ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Kreissportbund Olpe und GymSl gehen Kooperation ein